Zur Startseite von DrArbeit.de,
der deutschlandweiten Stellenbörse für Diplomarbeiten und Doktorarbeiten


Lupe2

Archiv - Stellenangebot

 

Dies ist ein Angebot aus der Datenbank von DrArbeit.de

Um die Datenbank komfortabel nach weiteren Angeboten durchsuchen zu können, klicken Sie einfach oben oder hier.

 
Archiv-Übersicht     Angebot Nr. 11944

Angebotsdatum: 22. August 2017
Art der Stelle: Doktorarbeit
Fachgebiet: Physik > Astrophysik
Titel des Themas: Promotion in Sonnensystemforschung (mehrere Stellen)

Institut: Max-Planck-Institut für Sonnensystemforschung
Adresse:
Dr. rer. nat. Schuh
Justus-von-Liebig-Weg 3
37077 Göttingen
Tel.:    Fax.:
Bundesland: Niedersachsen
Homepage: http://www.mps.mpg.de/phd/applynow
E-Mail Kontakt: mail

Beschreibung: http://www.mps.mpg.de/imprs

In der „International Max Planck Research School for Solar System Science at the University of Göttingen“ (Solar System School) haben sich das MPI für Sonnensystemforschung und die Georg-August-Universität Göttingen zusammengeschlossen, um ein international ausgerichtetes Promotionsstudium am Institut anzubieten. Das forschungsintensive Graduiertenprogramm der Physik zielt darauf ab, die besten Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftler in einem Umfeld auszubilden, das ihnen hervorragende Bedingungen bietet. Während der dreijährigen Promotionsphase betreuen erfahrene Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler die Promovierenden. Im Rahmen der Solar System School forschen ständig etwa 50 hochqualifizierten Doktorandinnen und Doktoranden aus über 40 Ländern. Die Lehrveranstaltungen finden in englischer Sprache statt und vermitteln eine breite, interdisziplinäre und fundierte wissenschaftliche Ausbildung, die durch ein karrierebegleitendes Kursangebot ergänzt wird. Die Forschungsthemen der Promovierenden decken wissenschaftliche Fragestellungen aus allen Gebieten der Sonnensystemforschung ab, die am Institut vertreten sind: kleine Körper im Sonnensystem wie Kometen und Asteroiden, das Innere, die Oberflächen, Atmosphären und Magnetosphären der verschiedenen Planeten, das Innere der Sonne und sonnenähnlicher Sterne, ihre Atmosphäre von der Photosphäre bis zur Korona, den Sonnenwind und die Heliosphäre.
Methoden: Die Forschungsmethoden reichen von Instrumentierung und Beobachtung über Datenanalyse und Interpretation zu numerischen Simulationen und theoretischer Modellierung. Ziel ist es nicht nur, die Vorgänge im Sonnensystem in theoretischen Modellen zu beschreiben und am Computer zu simulieren. Das MPS entwickelt und baut zudem wissenschaftliche Instrumente, die diese Körper aus dem Weltall untersuchen. Zu diesem Zweck ist das Institut an zahlreichen Missionen internationaler Weltraumagenturen wie etwa NASA und ESA beteiligt.
Anfangsdatum: 22. August 2017
Geschätzte Dauer: 3 Jahre
Bezahlung: Promotionsfördervertrag: http://www.mps.mpg.de/phd
Papers: https://www.mps.mpg.de/phd/imprs-flyer-2016.pdf
http://www.mps.mpg.de/phd/solar-system-school-poster-2017.pdf
http://www.mps.mpg.de/phd/solar-system-school-call-2017.pdf
Sonstiges: Offene Projekte: http://www.mps.mpg.de/phd/open-projects

Bewerbung für 2018: Deadline 15. November 2017

Jährliche Ausschreibungen

Archiv-Übersicht