Zur Startseite von DrArbeit.de,
der deutschlandweiten Stellenbörse für Diplomarbeiten und Doktorarbeiten


Lupe2

Archiv - Stellenangebot

 

Dies ist ein Angebot aus der Datenbank von DrArbeit.de

Um die Datenbank komfortabel nach weiteren Angeboten durchsuchen zu können, klicken Sie einfach oben oder hier.

 
Archiv-Übersicht     Angebot Nr. 12327

Angebotsdatum: 12. Juni 2017
Art der Stelle: Doktorarbeit
Fachgebiet: Biologie > Zellbiologie
Titel des Themas: Signaltransduktion von Neuropeptidrezeptoren in vitro und in vivo

Institut: Institut für Biochemie
Adresse:
Dr. rer. nat. Anette Kaiser
Brüderstrasse 34
04103 Leipzig
Tel.:    Fax.:
Bundesland: Sachsen
Homepage: http://biochemie.biphaps.uni-leipzig.de/arbeitsgruppen/biochemie-und-bioorganische-chemie/arbeitsgruppe/#c21154
E-Mail Kontakt: mail

Beschreibung: In einem gemeinsamen Forschungsprojekt soll eine Plattform entwickelt werden, um die Spezifität und zeitlich-räumliche Kontrolle der Signaltransduktion von Neuropeptidrezeptoren im Modellorganismus C. elegans zu untersuchen. Neuropeptidrezeptoren gehören zur Klasse der G-Protein-gekoppelten Rezeptoren und sind hinsichtlich ihrer Funktion bei der Kontrolle der Nahrungsaufnahme bemerkenswert konserviert bis hin zum Menschen. Daher kann das Verständnis dieser Rezeptoren im in vivo-Kontext in diesem relativ simplen Modellorganismus wichtige Informationen liefern, und die Lücke zwischen etablierten Zellkultursystemen und Tiermodellen schließen.

Im Rahmen dieses Projekts soll die Signaltransduktion der Neuropeptid-Rezeptoren in C. elegans untersucht und Homologie-Analysen zum humanen System durchgeführt werden. Dafür soll eine Bibliothek an Peptiden synthetisiert werden, die dann in verschiedenen funktionalen Assays zunächst in vitro heterolog charakterisiert werden können. Außerdem soll die Signaltransduktion mittels FRET/BRET-Sensoren in Echtzeit verfolgt werden. Das Projekt wird in enger Zusammenarbeit mit Experten für Transgenese in C. elegans durchgeführt, um die Erkenntnisse auf in vivo-Ebene zu übertragen.

Gesucht wird ein zielstrebiger und kreativer Doktorand mit starkem Interesse an der Biologie von G-Protein-gekoppelten Rezeptoren. Vorrausetzungen sind ein Masterabschluss bzw. Diplom in Biochemie o.ä. und sehr gute Kenntnisse und praktische Erfahrung im Bereich der Zellbiologie und Molekularbiologie. Erfahrungen mit Festphasenpeptidsynthese, Mikroskopie- oder RET-Techniken, oder Sequenzanalyse sind von Vorteil. Sie sollten sowohl eigenverantwortlich als auch im Team arbeiten können, kommunikativ sein und sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift haben. Professionelles Selbstmanagement und gewissenhafter Umgang mit Forschungsdaten sind zwingend erforderlich.
Die Arbeitsgruppe bietet eine sehr moderne und breite Ausstattung, vielseitige Techniken und eine angenehme Arbeitsatmosphäre in einem jungen Team. Die Stelle wird nach TVL13-65% vergütet und ist zunächst befristet bis 12/2019.
Bitte senden Sie Ihre Bewerbung mit Motivationsschreiben, CV, Diplom-/Masterzeugnis, Abstract der Abschlussarbeit und Kontaktinformationen von Referenzgebern (alles in einem pdf-file) an anette.kaiser@uni-leipzig.de.
Methoden: Zellkultur, Signaltransduktion (G-protein abhängig/unabhängig, 2nd messenger, FRET/BRET, Festphasenpeptidsynthese, Molekularbiologie
Anfangsdatum: 1. August 2017
Geschätzte Dauer: 3 Jahre
Bezahlung: TVL13-65%
Papers: Kaiser A et al. Unwinding of the C-Terminal Residues of Neuropeptide Y is critical for Y₂ Receptor Binding and Activation. Angew Chem Int Ed 2015 Jun 15;54(25):7446-9.
https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/25924821

Schönauer R, Kaiser A et al. Fluorescently labeled adrenomedullin allows real-time monitoring of adrenomedullin receptor trafficking in living cells. J Pept Sci. 2015 Dec;21(12):905-12.
https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/26767744

Sonstiges: Interesse? Bei Rückfragen einfach mailen an anette.kaiser@uni-leipzig.de

Archiv-Übersicht