Zur Startseite von DrArbeit.de,
der deutschlandweiten Stellenbörse für Diplomarbeiten und Doktorarbeiten


Lupe2

Archiv - Stellenangebot

 

Dies ist ein Angebot aus der Datenbank von DrArbeit.de

Um die Datenbank komfortabel nach weiteren Angeboten durchsuchen zu können, klicken Sie einfach oben oder hier.

 
Archiv-Übersicht     Angebot Nr. 12426

Angebotsdatum: 20. August 2017
Art der Stelle: Doktorarbeit
Fachgebiet: Informatik > Bioinformatik
Titel des Themas: Numerische Algorithmen für das Design und die Optimierung von humanen lasttragenden Knochenimplantaten

Institut: Institut für Bioprozess- und Analysenmesstechnik e.V.
Adresse:
Prof. Dr. Liefeith
Rosenhof
37308 Heilbad Heiligenstadt
Tel.:    Fax.: 03606 671 200
Bundesland: Thüringen
Homepage: http://www.iba-heiligenstadt.de
E-Mail Kontakt: mail

Beschreibung: Das Institut für Bioprozess- und Analysenmesstechnik e. V. ist ein außeruniversitäres Forschungsinstitut des Freistaates Thüringen. Im Rahmen des Forschungsprofils „Biotechniques at Interfaces“ werden Projekte zu technischen Systemen für die Lebenswissenschaften bearbeitet, bei denen Wechselwirkungen zwischen der biologischen und technischen Komponente dieser Systeme eine besondere Rolle spielen.

Vorzugsweise ab dem 01.10.2017 ist die folgende Stelle in Vollzeit neu zu besetzten:

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in
Ingenieurinformatik / Bioinformatik / Angewandte Mechanik

Nach erfolgreicher Einarbeitung sind Sie verantwortlich für die selbstständige Bearbeitung von Forschungs- und Entwicklungsprojekten im Bereich der Programmierung von Softwaresystemen und deren Anpassung an die gestellten Anforderungen.
Methoden: Wesentlicher Bestandteil der Arbeiten bildet der Entwurf, die Umsetzung und die Testung von numerischen Algorithmen, Routinen und Programmen für das Design und die Optimierung von humanen lasttragenden Knochenimplantaten. Von Interesse sind daher profunde Kenntnisse der Program-miersprachen C, C++ und FORTRAN, der Optimierung von Bauteilen mit Hilfe genetischer / evolutionäre Algorithmen sowie der Auslegung von neuronalen Netzen zur Entscheidungsfindung.

Erforderlich sind Erfahrungen im Bereich der Programmierung und numerischen Mathematik. Von Vorteil sind darüber hinaus Kenntnisse auf dem Gebiet der Finite-Elemente-Methode (FEM) zur Modellierung und Simulation komplexer Systeme, der theoretischen und experi-mentellen Mechanik sowie Grundkenntnisse in der Biomechanik.
Anfangsdatum: 1. Oktober 2017
Geschätzte Dauer: 36 Monate
Bezahlung: TV-L Vollzeit
Papers:
Sonstiges: Sie verbinden Flexibilität und Eigeninitiative mit einer teamorientierten, wissenschaftlichen Arbeitsweise bei der Erarbeitung von anwendungsorientierten Problemlösungen im Rahmen von Forschungsprojekten. Wir bieten Ihnen dafür ein attraktives und abwechslungsreiches Betätigungsfeld in einer interdisziplinären und engagierten Forschungsgruppe. Die Möglichkeit zur Promotion ist gegeben.

Die Stelle wird nach TV-L vergütet und ist nach derzeitiger Bewilligungslage zunächst bis zum 30.09.2020 befristet. Vorgesehen ist bei entsprechender Eignung die Weiterbeschäftigung in weiteren Projekten. Für weitere Informationen steht Ihnen der Leiter des Fachbereiches Biowerkstoffe Herr Prof. Dr. Liefeith (klaus.liefeith@iba-heiligenstadt.de) gern zur Verfügung.

Unser Institut ist bestrebt, die Anzahl der wissenschaftlichen Mitarbeiterinnen zu erhöhen. Die Bewerbung von Frauen ist daher ausdrücklich erwünscht. Bei gleicher Eignung und Erfüllung der o.g. Anforderungen werden Bewerber mit einer anerkannten Behinderung gemäß § 2 SGB IX bevorzugt berücksichtigt.

Ihre ausführliche Bewerbung mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte mit dem Betreff „Bioinformatiker/-in D06/2017“ bis zum 31.08.2017 an:

Institut für Bioprozess- und Analysenmesstechnik e.V.
Rosenhof
37308 Heilbad Heiligenstadt
bewerbung@iba-heiligenstadt.de
www.iba-heiligenstadt.de

Archiv-Übersicht