Zur Startseite von DrArbeit.de,
der deutschlandweiten Stellenbörse für Diplomarbeiten und Doktorarbeiten


Lupe2

Archiv - Stellenangebot

 

Dies ist ein Angebot aus der Datenbank von DrArbeit.de

Um die Datenbank komfortabel nach weiteren Angeboten durchsuchen zu können, klicken Sie einfach oben oder hier.

 
Archiv-Übersicht     Angebot Nr. 12547

Angebotsdatum: 5. November 2017
Art der Stelle: Doktorarbeit / Diplomarbeit
Fachgebiet: Physik > Theoretische Physik
Titel des Themas: Ab initio Simulationen grenzflächeninduzierter Phänomene und elektronischer Anregungen in Übergangsmetalloxiden

Institut: Fakultät für Pysik
Adresse:
Prof. Rossitza Pentcheva
Lotharstr. 1
47057 Duisburg
Tel.:    Fax.:
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Homepage:
E-Mail Kontakt: mail

Beschreibung: An der Fakultät für Physik der Universität Duisburg-Essen, Fachgebiet Theoretische Physik/Computergestützte Materialphysik ist ab sofort eine Stelle für eine/n Wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in zur Promotion zu besetzten.
Im Rahmen der Promotionsarbeit sollen atomistische Simulationen auf Basis der Dichtefunktionaltheorie und darauf aufbauender Methoden durchgeführt werden, die zum Verständnis von grenzflächeninduzierten Phänomenen in nanoskaligen oxidischen Materialien beitragen. Diese sind interessant für Anwendungen in der Elektronik, Spintronik sowie Energiekonversion (z.B. Thermoektrika, Wasserspaltung). Darüber hinaus soll die Kopplung struktureller und elektronischer Anregungen untersucht werden. Geplant ist eine enge Kollaboration mit experimentellen und theoretischen Gruppen innerhalb von SFB1242 und/oder SFB/TRR80.
Einstellungsvoraussetzung ist ein abgeschlossenes Hochschulstudium (MSc) im Fach Physik oder Chemie von mind. 8 Semestern. Schwerpunkt Theoretische Physik oder Chemie, insbesondere auf dem Gebiet der Festkörperphysik und/oder computergestützten Materialwissenschaften.
Erfahrung mit Methoden zur atomistischen quantenmechanischen Simulation von Festkörpern, insbesondere Dichtefunktionaltheorie und Linux- bzw. Programmierkenntnisse sind wünschenswert.
Die Stelle wird nach TV-L E13 67% vergütet und ist auf 3 Jahre befristet und.
Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte bis zum 30.11.2017 an Frau Prof. Dr. Rossitza Pentcheva, Universität Duisburg-Essen, Fakultät für Physik 47048 Duisburg, E-Mail: sekretariat-agpentcheva@uni-due.de.
Methoden: Dichtefunktionaltheorie-basierte Methoden, Beschreibung elektronischer Korrelationen und Anregungen, zeitabhängige Phänomene
Anfangsdatum: 5. November 2017
Geschätzte Dauer: 36 Monate
Bezahlung: TV-L E13 67%
Papers:
Sonstiges:

Archiv-Übersicht