Zur Startseite von DrArbeit.de,
der deutschlandweiten Stellenbörse für Diplomarbeiten und Doktorarbeiten


Lupe2

Archiv - Stellenangebot

 

Dies ist ein Angebot aus der Datenbank von DrArbeit.de

Um die Datenbank komfortabel nach weiteren Angeboten durchsuchen zu können, klicken Sie einfach oben oder hier.

 
Archiv-Übersicht     Angebot Nr. 12595

Angebotsdatum: 18. Dezember 2017
Art der Stelle: Doktorarbeit
Fachgebiet: Biologie > Anthropologie
Titel des Themas: Investigate the regulatory effects of dietary composition and immunomodulation on MAT and bone fracture healing

Institut: Julius Wolff Institut, Charité - Universitätsmedizin Berlin
Adresse:
Frau Katharina Schmidt-Bleek
Augustenburger Platz 1
13353 Berlin
Tel.:    Fax.:
Bundesland:
Homepage:
E-Mail Kontakt: mail

Beschreibung: Knochengewebe ist aufgrund seiner regenerativen Kapazität einzigartig und ermöglicht eine vollständige und narbenfreie Regeneration des frakturierten Bereiches nach einem Knochenbruch. Bei einem Teil der Patienten tritt allerdings nach einer Fraktur eine Nicht- bzw. verzögerte Heilung auf. Die Ursachen dafür sind noch immer nicht vollständig geklärt. Das Immunsystem spielt eine entscheidende Rolle im Knochenheilungsprozess. Welche Zellen des Immunsystems aber die ausschlaggebenden Regulatoren sind, ist bis jetzt nur ansatzweise verstanden.

Promotionsthema:
Das Projekt ist eingebettet in die Forschergruppe FOR2165: Regeneration in Aged Individuals: Using bone healing as a model system to characterize regeneration under compromised conditions.
Innerhalb dieser Forschergruppe wird das Projekt folgendes Thema bearbeiten:
Nutrition, aging and marrow adipose tissue in bone maintenance and regeneration
Thema der Doktorarbeit wird sein:
Investigate the regulatory effects of dietary composition and immunomodulation on MAT and bone fracture healing

Ihr Profil:
• abgeschlossenes Studium der Biologie, Biotechnologie, (oder Äquivalent)
• Allgemeinwissen der Immunologie
• Grundkenntnisse der Histologie und Immunhistologie, inklusive Mikroskopier-Kenntnisse
• Basiswissen der Zellkultur
• wissenschaftliche Motivation
• Interesse an interdisziplinärer Forschung
• sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift

Was bieten wir?
Die Doktorarbeit wird über ein bewilligtest DFG Projekt finanziert, Laufzeit beträgt 3 Jahre. Sie ist eingebettet in ein freundliches Team in einem einmaligen wissenschaftlichen Umfeld. Als PhD Student werden sie angegliedert an die BSRT (www.bsrt.de) und können alle Vorteile dieser Graduiertenschule genießen.


Methoden:
Anfangsdatum: 18. Dezember 2017
Geschätzte Dauer: 3 Jahre
Bezahlung: E13 / 65%
Papers:
Sonstiges: Ihre vollständige Bewerbung richten Sie bitte bis zum 15. Januar 2018 an:

Dr. Katharina Schmidt-Bleek;
katharina.schmidt-bleek@charite.de
Julius Wolff Institut, Charité – Universitätsmedizin Berlin
Augustenburger Platz 1, 13353 Berlin

Die Bewerbungsunterlagen können leider nur dann zurückgeschickt werden, wenn ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt ist.

Archiv-Übersicht