Zur Startseite von DrArbeit.de,
der deutschlandweiten Stellenbörse für Diplomarbeiten und Doktorarbeiten


Lupe2

Archiv - Stellenangebot

 

Dies ist ein Angebot aus der Datenbank von DrArbeit.de

Um die Datenbank komfortabel nach weiteren Angeboten durchsuchen zu können, klicken Sie einfach oben oder hier.

 
Archiv-Übersicht     Angebot Nr. 12635

Angebotsdatum: 17. Januar 2018
Art der Stelle: Doktorarbeit
Fachgebiet: Chemie > Chemie Anorganischer Materialien
Titel des Themas: Entwicklung von Batterieelektroden

Institut: Institut Energiesysteme und Energiewirtschaft der Hochschule Ruhr West
Adresse:
Prof. Julian Tornow
Lützowstraße 5
46236 Bottrop
Tel.: 0208-88254-844   Fax.:
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Homepage: http://https://www.hochschule-ruhr-west.de/forschung/fachbereich-1/institut-energiesysteme-und-energiewirtschaft/
E-Mail Kontakt: mail

Beschreibung: Die Hochschule Ruhr West wurde im Mai 2009 als staatliche Hochschule gegründet. An unseren Standorten Mülheim an der Ruhr und Bottrop bieten wir Studiengänge aus Technik und Wirtschaft an.

Wir suchen ab März/April 2018 für unseren Fachbereich 1 im Institut Energiesysteme und Energiewirtschaft in Bottrop zwei motivierte

Wissenschaftliche Mitarbeiter*innen
Teilzeit 75%, TV-L E 13)


Im Rahmen eines Verbundprojekts soll ein neuartiger alkalischer Batteriespeicher für den stationären Einsatz entwickelt werden. Alkalische Batterien stellen aufgrund in großem Umfang verfügbarer Materialien und geringen Kosten eine interessante Alternative für stationäre Energiespeicherung dar. Die Energiedichte von alkalischen Speichern ist jedoch vergleichsweise gering und soll im Verbundprojekt wesentlich erhöht werden.

Ihre Aufgaben:
• Elektrochemische Herstellung und Analyse von neuartigem Anodenmaterial in Labor- und Prototyp-Maßstab.
• Unterstützung der Verbundpartner bei der Entwicklung von Kathodenmaterial.
• Aufbau und Testung von Batteriezellen.
• Anfertigung wissenschaftlicher Publikationen.
• Instandhaltung der verwendeten Laborgeräte.
• Mitwirkung in der Lehre (z.B. Betreuung von Praktika, Projekt- und Abschlussarbeiten).

Ihr Profil:
• Sie besitzen ein abgeschlossenes Hochschulstudium (Master oder gleichwertig) im Bereich Materialwissenschaft, Chemie oder Verfahrenstechnik.
• Idealerweise haben Sie erste Erfahrungen in der Elektrochemie bzw. Interesse sich in dieses Fachgebiet einzuarbeiten.
• Sie haben Freude am wissenschaftlichen Arbeiten in der anwendungsorientierten Forschung.
• Sie arbeiten selbständig und eigenverantwortlich, können sich aber auch gut in ein Team integrieren.

Wir bieten:
• Arbeit auf einem neuen und modernen Campus.
• Überdurchschnittlich gut ausgestattete Labore mit vielfältigen Analysegeräten.
• Eine interessante, abwechslungsreiche und herausfordernde Tätigkeit in einem netten Team.
• Ein gestaltbares Arbeitsfeld, in das Sie sich aktiv einbringen können.
• Ein umfangreiches Weiterbildungsprogramm.

Die Möglichkeit einer kooperativen Promotion wird angestrebt.

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung ausschließlich per Email an Prof. Dr.-Ing. Julian Tornow (julian.tornow@hs-ruhrwest.de). Bei Rückfragen können Sie auch gerne telefonsichen Kontakt aufnehmen (Tel.: 0208-88254-844)
Methoden: Elektrodeposition, Zyklovoltammetrie, Impedanzspektroskopie, Batteriezyklisierung, Rasterelektronenmikroskopie/EDX, FTIR-Sektroskopie, ICP
Anfangsdatum: 17. Januar 2018
Geschätzte Dauer: 3 Jahre
Bezahlung: TV-L E13 (75%)
Papers:
Sonstiges:

Archiv-Übersicht