Zur Startseite von DrArbeit.de,
der deutschlandweiten Stellenbörse für Diplomarbeiten und Doktorarbeiten


Lupe2

Archiv - Stellenangebot

 

Dies ist ein Angebot aus der Datenbank von DrArbeit.de

Um die Datenbank komfortabel nach weiteren Angeboten durchsuchen zu können, klicken Sie einfach oben oder hier.

 
Archiv-Übersicht     Angebot Nr. 12700

Angebotsdatum: 14. Mai 2018
Art der Stelle: Doktorarbeit
Fachgebiet: Physik > Angewandte Physik
Titel des Themas: Universitäts-Projektassistent

Institut: Institut für Strömungslehre und Wärmeübertragung, TU Graz
Adresse:
Prof. Günter Brenn
Inffeldgasse 25F
8010 Graz, Österreich
Tel.:    Fax.:
Bundesland:
Homepage: http://www.isw.TUGraz.at
E-Mail Kontakt: mail

Beschreibung: Das Institut für Strömungslehre und Wärmeübertragung (ISW) an der Technischen Universität Graz, Prof. Dr. G. Brenn, und das Fachgebiet Strömungsdynamik an der Technischen Universität Darmstadt (D), Prof. Dr. M. Oberlack, bearbeiten gemeinsam ein Projekt zur Simulation von Bewegungen viskoelastischer Flüssigkeiten mit freier Oberfläche. Der Titel des Forschungsvorhabens lautet „Experimentelle, numerische und analytische Untersuchung zur Tropfen-Oszillation eines viskoelastischen Fluids“. Das dreijährige Projekt wird gemeinschaftlich finanziert durch den Fonds zur Förderung der wissenschaftlichen Forschung in Österreich (FWF) und die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG). Hierdurch wird die Stelle für eine Dissertantin / einen Dissertanten am ISW der Technischen Universität Graz ausgeschrieben.
Methoden: In vielen technischen Prozessen kommen Flüssigkeiten mit nicht Newtonschem Materialverhalten zum Einsatz. Speziell viskoelastische Flüssigkeiten sind Teil vieler, z.B. biotechnischer, Produktionsprozesse. Mit Bezug auf die Zerstäubung solcher Flüssigkeiten ist das Schwingungsverhalten von Tropfen von Bedeutung. Das Projekt untersucht experimentell, numerisch und analytisch Tropfenschwingungen, auch im nichtlinearen Bereich. Das ISW der TU Graz ist für die analytischen und experimentellen Arbeiten verantwortlich. Am Institut gibt es umfangreiche Erfahrung mit den wissenschaftlichen Methoden und Techniken, die hierfür eingesetzt werden müssen, insbesondere mit der experimentellen Untersuchung akustisch levitierter schwingender Tropfen, und der schwach nichtlinearen Analyse der Schwingungsbewegungen. Ziel der Arbeiten in Graz ist die Modellierung nichtlinearer Schwingun- gen von Tropfen aus viskoelastischen Flüssigkeiten und die Bereitstellung von Materialdaten durch Experimente. Numerische Methoden werden an der TU Darmstadt entwickelt.
Anfangsdatum: 1. Juni 2018
Geschätzte Dauer: 3 Jahre
Bezahlung:
Papers:
Sonstiges:

Archiv-Übersicht