Zur Startseite von DrArbeit.de,
der deutschlandweiten Stellenbörse für Diplomarbeiten und Doktorarbeiten


Lupe2

Archiv - Stellenangebot

 

Dies ist ein Angebot aus der Datenbank von DrArbeit.de

Um die Datenbank komfortabel nach weiteren Angeboten durchsuchen zu können, klicken Sie einfach oben oder hier.

 
Archiv-Übersicht     Angebot Nr. 12755

Angebotsdatum: 22. März 2018
Art der Stelle: Doktorarbeit / Diplomarbeit
Fachgebiet: Humanmedizin > Umweltmedizin
Titel des Themas: Wirkung von Chemotherapie auf die TAS2R-Rezeptorexpression

Institut: Molekulare Präventivmedizin am IUK
Adresse:
PD Evelyn Lamy
Breisacher Strasse 115b
79106 Freiburg
Tel.:    Fax.:
Bundesland: Baden-Württemberg
Homepage: http://https://www.uniklinik-freiburg.de/iuk/forschungsgruppen/molekulare-praeventivmedizin.html
E-Mail Kontakt: mail

Beschreibung: Der bittere Geschmack ist schon seit Menschengedenken bekannt. Als einer von fünf Geschmacksrichtungen wird dem bitteren Geschmack eine protektive Aufgabe zugeordnet, wenn es darum geht, giftige Nahrungsmittel zu detektieren und uns somit vor deren Verzehr zu schützen. Die Bitterempfindung gegenüber bestimmten Stoffen ist jedoch von Mensch zu Mensch unterschiedlich und hat genetische Ursachen in Form eines Genpolymorphismus. Dieser hat zur Folge, dass manche Menschen gar kein bitter schmecken, manche wiederum extrem sensibel für bitter sind. Seit etwa 10 Jahren erlebt die Forschung an den Bitterrezeptoren eine Renaissance, da sie überraschenderweise auch außerhalb der Zunge auf Zellen verschiedenster Organe entdeckt wurden, unter anderem auch auf humanen Immunzellen. Dabei ist derzeit die Funktion dieser sog. TAS2-Rezeptoren auf humanen Lymphozyten und Monozyten bisher nahezu unerforscht.
Im Rahmen der Doktorarbeit soll die Wirkung von Chemotherapie auf die Expression bestimmter
TAS2R Bitterrezeptoren untersucht werden und Rezeptorpolymorphismen bestimmt
werden. Die Daten sollen dann mit der Inzidenz von therapieassoziierten Infektionen
korreliert werden.


Methoden:
•Isolierung von humanen PBMC aus Vollblut
•Durchflusszytometrische Quantifizierung von TAS2R Bitterrezeptoren
•Genotypisierung (Isolierung von DNA für Sequenzierung)
•Immunologische Methoden
Anfangsdatum: 1. Juli 2018
Geschätzte Dauer: 6-9 Monate
Bezahlung:
Papers:
Sonstiges:

Archiv-Übersicht