Zur Startseite von DrArbeit.de,
der deutschlandweiten Stellenbörse für Diplomarbeiten und Doktorarbeiten


Lupe2

Archiv - Stellenangebot

 

Dies ist ein Angebot aus der Datenbank von DrArbeit.de

Um die Datenbank komfortabel nach weiteren Angeboten durchsuchen zu können, klicken Sie einfach oben oder hier.

 
Archiv-Übersicht     Angebot Nr. 12882

Angebotsdatum: 13. Juni 2018
Art der Stelle: Doktorarbeit
Fachgebiet: Physik > Nanophysik
Titel des Themas: Austrittsarbeit von Nanopartikeln

Institut: Universität Osnabrück
Adresse:
Prof. Michael Reichling
Barbarastr. 7
49076 Osnabrück
Tel.:    Fax.:
Bundesland: Niedersachsen
Homepage: http://reichling.physik.uos.de/
E-Mail Kontakt: mail

Beschreibung: Am Fachbereich Physik der Universität Osnabrück ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt im Rahmen eines DFG-Projekts die Stelle einer/eines
Wissenschaftlichen Mitarbeiterin/Wissenschaftlichen Mitarbeiters
im Bereich Nichtkontakt-Raster-Kraftmikroskopie befristet für 3 Jahre zu besetzen. Die Gelegenheit zur Promotion außerhalb der Arbeitszeit wird gegeben.

Ihre vollständigen Unterlagen richten Sie bitte bis zum 30.06.2018 elektronisch an Frau Lana Stork Bohmann (lana.stork-bohmann@uos.de). Weitere Informationen zu dieser Stellenausschreibung erteilt Herr Prof. Dr. Michael Reichling (reichling@uos.de). Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!
Methoden: Ihre Aufgaben:
- Mitwirkung in der Forschung an metallischen Nanopartikeln auf Oxidoberflächen, deren Struktur, Größe, Gestalt und Verteilung mittels NC-AFM vermessen werden soll. KPFM soll dazu eingesetzt werden, die Austrittsarbeit einzelner Nanopartikel zu bestimmen, die ein quantitatives Maß für die Adsorption oder Lösung von Gasen auf/in dem Nanopartikel ist. Weitere Informationen finden sich auf http://clemens-barth.root-1.de/ANR_Reactivity
Anfangsdatum: 1. September 2018
Geschätzte Dauer: 3 Jahre
Bezahlung: Entgeltgruppe 13 TV-L, 50 %
Papers: C. Barth, Carbon Precursor Structures and Graphene on Palladium Nanoparticles, Journal of Physical Chemistry C 122, 522 (2018).
R. Olbrich et al., Surface Stabilizes Ceria in Unexpected Stoichiometry, Journal of Physical Chemistry C 121, 6844 (2017).
C. Barth et al., A perfectly stoichiometric and flat CeO2(111) surface on a bulk-like ceria film, Scientific Reports 6, 21165 (2016).
Sonstiges: Einstellungsvoraussetzung:
- abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium der Fachrichtung Physik.

Idealerweise verfügen Sie über:
- Erfahrung im Bereich Raster-Kraftmikroskopie und Ultra-Hochvakuumtechnik.

Wir bieten Ihnen:
- eine hervorragende experimentelle Ausstattung, ein interessantes Forschungsumfeld und eine kollegiale Arbeitsatmosphäre.
- Einbindung des Projekts in lokale und internationale Kooperationen.
- umfassende Unterstützung durch das Zentrum für Promovierende und Postdocs (ZePrOS) der Universität Osnabrück.

Als zertifizierte familiengerechte Hochschule setzt sich die Universität Osnabrück für die Vereinbarkeit von Beruf/Studium und Familie ein.
Die Universität Osnabrück will die berufliche Gleichberechtigung von Frauen und Männern besonders fördern. Daher strebt sie eine Erhöhung des Anteils des im jeweiligen Bereich unterrepräsentierten Geschlechts an.
Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Archiv-Übersicht