Zur Startseite von DrArbeit.de,
der deutschlandweiten Stellenbörse für Diplomarbeiten und Doktorarbeiten


Lupe2

Archiv - Stellenangebot

 

Dies ist ein Angebot aus der Datenbank von DrArbeit.de

Um die Datenbank komfortabel nach weiteren Angeboten durchsuchen zu können, klicken Sie einfach oben oder hier.

 
Archiv-Übersicht     Angebot Nr. 12910

Angebotsdatum: 27. Juni 2018
Art der Stelle: Doktorarbeit
Fachgebiet: Physik > Theoretische Physik
Titel des Themas: Theoretische Festkörperphysik

Institut: Institut für Theoretische Physik
Adresse:
Prof. Peter Kopietz
Max-von-Laue-Str. 1
60438 Frankfurt am Main
Tel.:    Fax.:
Bundesland: Hessen
Homepage:
E-Mail Kontakt: mail

Beschreibung: Die Goethe-Universität Frankfurt am Main ist mit rund 46.000 Studierenden und rund 4.600 Beschäftigten die größte hessische Universität und ein international renommierter und wichtiger regionaler Arbeitgeber. Sie hat in den vergangenen Jahren einen intensiven hochschulinternen qualitäts- und leistungsorientierten Reformprozess eingeleitet. Im Rahmen der Standort-Neuordnung entsteht die Universität auf einem naturwissenschaftlichen und einem geistes-/sozialwissenschaftlichen Campus vollständig neu mit idealen Forschungs- und Studienbedingungen. Die Goethe-Universität hat als Stiftungsuniversität seit 2008 eine größere Autonomie.

Am Institut für Theoretische Physik des Fachbereichs Physik ist zum 01.08.2018 die Stelle einer/eines

Wissenschaftlichen Mitarbeiterin/Mitarbeiters
(E13 TV-G-U, halbtags)

befristet für die Dauer von drei Jahren mit der Möglichkeit der Verlängerung zu besetzen.

Die Doktorandenstelle ist der Arbeitsgruppe von Prof. Dr. Peter Kopietz zugeordnet. Die Doktorarbeit soll auf einem Gebiet der Vielteilchenphysik (stark korrelierte elektronische Systeme, Spinsysteme, Magnetismus, Supraleitung) angefertigt werden. Dabei sollen feldtheoretische Methoden sowie die funktionale Renormierungsgruppe angewandt werden. Ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Diplom/Master) im Fach Physik sowie sehr gute Vorkenntnisse in der Quantenmechanik und in der Statistischen Physik sind Voraussetzung. Gelegenheit zur selbstbestimmten Forschung und zur Mitwirkung in der Lehre wird gegeben.

Die Befristung der wissenschaftlichen Mitarbeiter richtet sich nach den Regelungen des Wissenschaftszeitvertragsgesetzes in Verbindung mit dem Hessischen Hochschulgesetz.

Die Universität tritt für die Gleichberechtigung von Frauen und Männern ein und fordert deshalb nachdrücklich Frauen zur Bewerbung auf. Menschen mit Behinderungen werden bei gleicher Qualifikation vorrangig berücksichtigt.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte bis zum 10.07.2018 an Prof. Dr. Peter Kopietz, Institut für Theoretische Physik, Goethe-Universität Frankfurt, Max-von-Laue-Str. 1, 60438 Frankfurt am Main, E-mail: pk@itp.uni-frankfurt.de
Methoden:
Anfangsdatum: 1. August 2018
Geschätzte Dauer: 3 Jahre
Bezahlung: E13 TV-G-U 50%
Papers:
Sonstiges:

Archiv-Übersicht