Zur Startseite von DrArbeit.de,
der deutschlandweiten Stellenbörse für Diplomarbeiten und Doktorarbeiten


Lupe2

Archiv - Stellenangebot

 

Dies ist ein Angebot aus der Datenbank von DrArbeit.de

Um die Datenbank komfortabel nach weiteren Angeboten durchsuchen zu können, klicken Sie einfach oben oder hier.

 
Archiv-Übersicht     Angebot Nr. 12953

Angebotsdatum: 23. Juli 2018
Art der Stelle: Doktorarbeit
Fachgebiet: Chemie > Lebensmittelchemie
Titel des Themas: Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (Doktorand/in) im Projekt „Nutritional Intervention for Healthy Aging: Food Patterns, Behavior and Products“ (NutriAct)

Institut: Leibniz-Institut für Gemüse- und Zierpflanzenbau Großbeeren/Erfurt e.V.
Adresse:
Frau Monika Schreiner
Theodor-Echtermeyer-Weg 1
14979 Großbeeren
Tel.:    Fax.:
Bundesland: Brandenburg
Homepage: http://www.igzev.de
E-Mail Kontakt: mail

Beschreibung: Das Leibniz-Institut für Gemüse- und Zierpflanzenbau (IGZ) ist ein Institut der Leibniz Gemeinschaft (WGL). Das IGZ betreibt strategische Forschung für eine nachhaltige Produktion von Gemüse und trägt damit zur Schonung der natürlichen Ressourcen und zu einer Erzeugung von ernährungsphysiologisch hochwertigen Gemüseprodukten bei.

Im Institut ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt, zunächst befristet bis zum 31.05.2021, im Programmbereich Pflanzenqualität und Ernährungssicherheit die Stelle als

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (Doktorand/in)
Kennz. 11/2018/3

im Rahmen des BMBF-Verbundprojekts „Nutritional Intervention for Healthy Aging: Food Patterns, Behavior and Products“ (NutriAct) zu besetzen. Eine Möglichkeit zur Promotion besteht in Kooperation mit der Universität Potsdam, Institut für Ernährungswissenschaft.

Die Vergütung erfolgt entsprechend der Qualifikation und Erfahrung nach dem TV-L, Tarifg. Ost, bis zur EG 13, 50 % der regulären Arbeitszeit.

Die Aufgaben umfassen
- Analysen von ausgewählten sekundären und primären Pflanzenstoffen
- Untersuchungen zu ausgewählten Fragestellungen hinsichtlich der Bioverfügbarkeit und des Metabolismus ausgewählter sekundärer und primärer Pflanzenstoffe
- Mitentwicklung von neuartigen pflanzlichen Lebensmitteln
- Konzeption und Durchführung pflanzenbaulicher Versuche, Mitarbeit bei Interventionsstudien
- Publikationstätigkeit

Wir erwarten
- ein abgeschlossenes Studium (Master/Diplom) im Bereich der Lebensmittelchemie, Ernährungswissenschaften, Gartenbauwissenschaften, Biologie, Biochemie, oder verwandter Fächer mit hoher Motivation zu selbstständiger Forschungsarbeit
- nachweisbare Kenntnisse in modernen analytischen Methoden wie HPLC/MS und GC/MS
- wünschenswert sind grundlegende Kenntnisse in molekularbiologischen Arbeitstechniken
- Teamfähigkeit und sehr gute Kommunikationsfähigkeiten in Deutsch und Englisch

Wir bieten
- die Möglichkeit, fächer- und institutsübergreifend an einem hochaktuellen Forschungsprojekt mitzuarbeiten
- einen attraktiven Arbeitsplatz mit erstklassiger Laborausstattung in der Nähe von Berlin
- eine Ausbildung in einem strukturierten Doktorandenprogramm mit hervorragenden Weiterbildungsmöglichkeiten

Nähere Auskünfte zum IGZ erhalten Sie im Internet unter www.igzev.de. Rückfragen sind möglich bei Prof. Monika Schreiner (033701 78 304; schreiner@igzev.de) oder Prof. Susanne Baldermann (033701 78 241; baldermann@igzev.de). Weitere Informationen können sie aktuellen Publikationen entnehmen: z.B. Klopsch et al., Front. Chem. | doi: 10.3389/fchem.2018.00322; Klopsch et al. Food Chem. Int. 100, 392-403. DOI: 10.1016/j.foodres.2017.04.016.

Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung und Qualifikation bevorzugt berücksichtigt. Wir bitten bereits in der Bewerbung auf eine Schwerbehinderung hinzuweisen.

Aussagefähige schriftliche Bewerbungen mit Angabe Ihres frühestmöglichen Eintrittstermin richten Sie bitte bis zum 13.08.2018 unter Angabe der Kennziffer 11/2018/3 (Online-Bewerbungen vorzugsweise im PDF-Format an personal@igzev.de) an das IGZ Großbeeren/Erfurt e.V., Theodor-Echtermeyer-Weg 1, 14979 Großbeeren. Aus Kostengründen können nur mit Rückporto versehene Bewerbungen zurückgeschickt werden.
Methoden:
Anfangsdatum: 1. Oktober 2018
Geschätzte Dauer: vorerst befristet bis zum 31.05.2021
Bezahlung: bis zur EG 13 TV-L Ost
Papers: Klopsch et al., Front. Chem. | doi: 10.3389/fchem.2018.00322; Klopsch et al. Food Chem. Int. 100, 392-403. DOI: 10.1016/j.foodres.2017.04.016
Sonstiges:

Archiv-Übersicht