Zur Startseite von DrArbeit.de,
der deutschlandweiten Stellenbörse für Diplomarbeiten und Doktorarbeiten


Lupe2

Archiv - Stellenangebot

 

Dies ist ein Angebot aus der Datenbank von DrArbeit.de

Um die Datenbank komfortabel nach weiteren Angeboten durchsuchen zu können, klicken Sie einfach oben oder hier.

 
Archiv-Übersicht     Angebot Nr. 12975

Angebotsdatum: 21. August 2018
Art der Stelle: Doktorarbeit
Fachgebiet: Physik > Nanophysik
Titel des Themas: Nanomechanik und Dynamik von Thrombozyten

Institut: Institut für Angewandte Physik
Adresse:
Prof. Tilman Schäffer
Auf der Morgenstelle 10
72076 Tübingen
Tel.:    Fax.:
Bundesland:
Homepage: http://www.bioforce.uni-tuebingen.de
E-Mail Kontakt: mail

Beschreibung: In der Arbeitsgruppe NanoBioPhysik des Fachbereichs Physik an der Universität Tübingen ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle einer / eines

wissenschaftlichen Mitarbeiterin / wissenschaftlichen Mitarbeiters
im Bereich Nanomechanik und Dynamik von Thrombozyten
(Entgeltgruppe 13 TV-L, 50 %)

befristet für 3 Jahre und mit dem Ziel der Promotion zu besetzen.

Die Arbeitsgruppe forscht an der Schnittstelle von Physik, Biophysik/Biologie und Medizin und verwendet neuartige mikroskopische Verfahren zur hochaufgelösten Visualisierung von lebenden Zellen.

Im Rahmen des interdisziplinären Sonderforschungsbereichs/Transregios "Thrombozyten – molekulare, zelluläre und systemische Funktionen" (SFB-TR 240) soll die Mechanik und Dynamik von Thrombozyten unter verschiedenen physiologischen und pathologischen Bedingungen untersucht werden. Thrombozyten (ugs. "Plättchen") sind wichtige Blutzellen und haben wesentliche Bedeutung für die Blutgerinnung nach einer Verletzung des Blutgefäßes. Störungen der Blutgerinnung können zu verschiedenen Krankheitsbildern führen. Im Projekt sollen nanomechanische Methoden, insbesondere die Rastersonden-Mikroskopie und fortschrittliche optische Mikroskopie zum Einsatz kommen. Das Projekt hat zum Ziel, die Rolle der Thrombozyten-Mechanik bei verschiedenen zellbiologischen und medizinischen Fragestellung zu erforschen und wird dazu intensiv mit unseren Partnern in der klinischen Forschung zusammenarbeiten.

Die Universität Tübingen strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Forschung und Lehre an und bittet deshalb entsprechend qualifizierte Wissenschaftlerinnen um ihre Bewerbung. Frauen werden ausdrücklich zur Bewerbung aufgefordert. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Eine Mitwirkung in der Lehre ist erwünscht.

Qualifikationen:
- abgeschlossenes naturwissenschaftliches Studium (z.B. in Physik, Biophysik, Biochemie, Nano-Science oder verwandtem Studiengang)
- Interesse an biologischen und biomedizinischen Fragestellungen
- Interesse an der Arbeit in einem interdisziplinären Umfeld
- idealerweise Erfahrung mit biophysikalischen Methoden, insbesondere im Bereich der Mikroskopie (z.B. optische Mikroskopie, Rastersonden-Mikroskopie)
- idealerweise Erfahrung mit Geräte- und Softwareentwicklung

Kontakt:
Bitte richten Sie Ihre schriftliche Bewerbung mit den vollständigen Unterlagen bis zum 15.09.2018 per Email an Prof. Dr. Tilman Schäffer, E-Mail: tilman.schaeffer@uni-tuebingen.de

Für weitere Informationen zum o.g. Projekt stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung:
Prof. Dr. Tilman Schäffer, Tel. 07071/29-76030, E-Mail: tilman.schaeffer@uni-tuebingen.de
Dr. Johannes Rheinlaender, Tel. 07071/29-76031, E-Mail: johannes.rheinlaender@uni-tuebingen.de
Methoden:
Anfangsdatum: 1. Oktober 2018
Geschätzte Dauer: 3 Jahre
Bezahlung: Entgeltgruppe 13 TV-L, 50 %
Papers:
Sonstiges:

Archiv-Übersicht