Zur Startseite von DrArbeit.de,
der deutschlandweiten Stellenbörse für Diplomarbeiten und Doktorarbeiten


Lupe2

Archiv - Stellenangebot

 

Dies ist ein Angebot aus der Datenbank von DrArbeit.de

Um die Datenbank komfortabel nach weiteren Angeboten durchsuchen zu können, klicken Sie einfach oben oder hier.

 
Archiv-Übersicht     Angebot Nr. 13311

Angebotsdatum: 11. April 2019
Art der Stelle: Doktorarbeit
Fachgebiet: Humanmedizin > Anästhesie/Intensivmedizin
Titel des Themas: Intestinale Sauerstoffversorgung und Mikrozirkulation im hämorrhagischen Schock

Institut: Klinik für Anästhesiologie, Universitätsklinikum Düsseldorf
Adresse:
Dr. med. Richard Truse
Moorenstr. 5
40225 Düsseldorf
Tel.:    Fax.:
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Homepage: http://https://www.uniklinik-duesseldorf.de/patienten-besucher/klinikeninstitutezentren/klinik-fuer-anaesthesiologie/forschung/arbeitsgruppen/intestinale-sauerstoffversorgung-und-mikrozirkulation
E-Mail Kontakt: mail

Beschreibung: Die Klinik für Anästhesiologie der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf sucht ab sofort neue tiermedizinische Doktoranden für den Bereich „Intestinale Sauerstoffversorgung und Mikrozirkulation“.
Die Aufrechterhaltung der intestinalen Mikrozirkulation im Rahmen eines hämorrhagischen Schocks ist für die Integrität der Schleimhautbarriere von besonderer Bedeutung. In ihrer Doktorarbeit soll der Einfluss protektiver Interventionen auf die intestinale Oxygenierung und deren Auswirkungen auf die intestinale Barrierefunktion untersucht werden.
Methoden: Narkose, Analgesie
operative Instrumentierung und Schockinduktion
ELISA
Histologie
Messung der Mikrozirkulation und Barrierefunktion
Anfangsdatum: 1. Juni 2019
Geschätzte Dauer: 24 Monate
Bezahlung: keine
Papers:
Sonstiges: Ihr Profil:

- abgeschlossenes Studium der Veterinärmedizin
- Interesse an Grundlagenforschung und Labortätigkeit
- manuelles Geschick beim Erlernen von operativen Techniken am Tiermodell (Ratte)
- Lernbereitschaft und Eigenverantwortliches Arbeiten sowie Selbststudium

Wir bieten:

Ein freundliches und kompetentes Team aus verschiedenen Fachbereichen (Humanmediziner, Biologen, Veterinärmediziner, MTAs und BTAs) sowie Doktoranden der Human- und Veterinärmedizin. Sie werden intensiv in ihr Modell eingearbeitet und vor Ort betreut. Sie erhalten Anleitung und Hilfestellung zum selbstständigen wissenschaftlichen Arbeiten. Durch die Teilnahme an regelmäßigen Kolloquien haben Sie die Möglichkeit zur Präsentation eigener Ergebnisse und zum Austausch mit anderen Doktoranden.

Archiv-Übersicht