Zur Startseite von DrArbeit.de,
der deutschlandweiten Stellenbörse für Diplomarbeiten und Doktorarbeiten


Lupe2

Archiv - Stellenangebot

 

Dies ist ein Angebot aus der Datenbank von DrArbeit.de

Um die Datenbank komfortabel nach weiteren Angeboten durchsuchen zu können, klicken Sie einfach oben oder hier.

 
Archiv-Übersicht     Angebot Nr. 13312

Angebotsdatum: 22. Februar 2019
Art der Stelle: Doktorarbeit
Fachgebiet: Biologie > Zellbiologie
Titel des Themas: Die Funktion von TPC-Kanälen für intrazelluläre Transportprozesse

Institut: Institut für Pharmakologie und Toxikologie
Adresse:
Prof. Norbert Klugbauer
Albertstr. 25
79104 Freiburg
Tel.: 07612035310   Fax.:
Bundesland: Baden-Württemberg
Homepage: http://portal.uni-freiburg.de/pharmakologie/i/research/klugbauer
E-Mail Kontakt: mail

Beschreibung: Im Rahmen eines DFG-geförderten Projektes steht am Institut für Pharmakologie und Toxikologie ab Mai eine Promotionsstelle zur Verfügung. Gesucht wird ein/e motivierte/r Wissenschaftler/in mit einem abgeschlossenen Studium der Biologie, Molekularen Medizin, Biochemie oder Pharmazie. Von den Bewerbern/innen werden Engagement, Teamfähigkeit und Freude am wissenschaftlichen Arbeiten erwartet. Wir bieten ein kollegiales und stimulierendes Umfeld sowie eine umfassende und zeitgemäße apparative Ausstattung.
Das Projekt befasst sich mit der Funktion einer erst kürzlich beschriebenen Klasse endolysosomaler Ionenkanäle, den two-pore channels (TPCs). TPCs sind unselektive Kationenkanäle, die bei intrazellulären Transportprozessen eine wichtige Rolle spielen. Im Rahmen des Projekts soll die Bedeutung von TPCs für die Aufnahme, den Abbau und das recycling von Membranrezeptoren näher untersucht werden. In Vorarbeiten konnten wir bereits den Einfluss von TPCs auf die Expression und Oberflächendichte von Wachstumsfaktorrezeptoren charakterisieren. Im Projekt sollen nun weitere medizinisch/therapeutisch relevante Membranrezeptoren untersucht werden.
Methoden: Es werden vor allem molekularbiologische, biochemische, zellphysiologische und mikroskopische Verfahren zur Charakterisierung der TPC-Kanäle angewendet.
Anfangsdatum: 22. Februar 2019
Geschätzte Dauer: 3-4 Jahre
Bezahlung: Vergütung nach Tarif 50 bis 65 %
Papers: Castonguay J, et al. (2017) The two-pore channel TPC1 is required for efficient protein processing through early and recycling endosomes. Sci. Rep. 7, 10038. doi: 10.1038/s41598-017-10607-4.

Sakurai Y et al.(2015) Two-pore channels control Ebola virus host cell entry and are drug targets for disease treatment. Science 347, 995-998
Sonstiges:

Archiv-Übersicht