Zur Startseite von DrArbeit.de,
der deutschlandweiten Stellenbörse für Diplomarbeiten und Doktorarbeiten


Lupe2

Archiv - Stellenangebot

 

Dies ist ein Angebot aus der Datenbank von DrArbeit.de

Um die Datenbank komfortabel nach weiteren Angeboten durchsuchen zu können, klicken Sie einfach oben oder hier.

 
Archiv-Übersicht     Angebot Nr. 13608

Angebotsdatum: 15. September 2019
Art der Stelle: Doktorarbeit
Fachgebiet: Physik > Angewandte Physik
Titel des Themas: Elektronische Sensorsysteme zur Nahinfrarot-basierten Nährstoffanalyse

Institut: Institut für Theoretische Elektrotechnik und Mikroelektronik
Adresse:
Prof. Karl-Ludwig Krieger
Otto-Hahn-Allee 1
28359 Bremen
Tel.: +49 421 218 62550   Fax.:
Bundesland: Bremen
Homepage: http://www.ae.uni-bremen.de
E-Mail Kontakt: mail

Beschreibung: An der Universität Bremen ist im

Fachbereich 1 (Physik/Elektrotechnik), Institut für Theoretische Elektrotechnik und Mikroelektronik (ITEM) - Arbeitsbereich Elektronische Fahrzeug- und Mobilitätssysteme, Prof. Dr. Karl-Ludwig Krieger - unter dem Vorbehalt der Bewilligung des Drittmittelprojektes und der Stellenfreigabe - zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als

Wissenschaftliche Mitarbeiterin / Wissenschaftlicher Mitarbeiter
Entgeltgruppe E13 TV-L

mit voller Wochenarbeitszeit, zeitlich befristet auf die dreijährige Dauer des Projektes, zu besetzen.

Aufgabengebiet:
Die Aufgaben der Stelleninhaberin / des Stelleninhabers beziehen sich auf Forschungsarbeiten im Rahmen eines BMBF-Verbundprojektes in dem Bereich von elektronischen Sensorsystemen zur Nahinfrarot-basierten Nährstoffanalyse in mobilen landwirtschaftlichen Arbeitsmaschinen.

In der Forschung werden u.a. folgende Schwerpunkte gesetzt:

- Entwurf, Design und Simulation analoger/digitaler Steuerungs- und Sensorschaltungen insbesondere für NIR-Sensorsysteme basierend auf der LED-Technologie
- Konzeption und Entwicklung von optischen Filterstrukturen und der AVT des NIR-Sensorsystems
- Durchführung und Begleitung von messtechnischen Untersuchungen im Labor, Prüffeld und im realen Einsatz der mobilen Arbeitsmaschine
- Konzeption und Entwicklung von echtzeitfähigen Target-spezifischen Algorithmen zur Bestimmung unterschiedlicher Nährstoffkonzentrationen
- Konzeption und Entwicklung eines automatisierten Kalibrierprüfstands für die NIR-Sensorsysteme

Anforderungsprofil:
- ein sehr gut abgeschlossenes Hochschulstudium der Elektro- und Informationstechnik oder angrenzender Ingenieurwissenschaften (Erwerb entweder in einem BA/MA-Studiengang - mit insgesamt 300 CP - oder in einem universitären Diplomstudiengang)
- Vertiefte Kenntnisse in der analogen/digitalen Signalfilterung, -erfassung, -wandlung und -aufbereitung, Microcontrolleranwendungen, Systemschnittstellen, NIR-Sensorik, Software-Programmierung
- Erfahrungen auf dem Gebiet der Nahinfrarot-Spektroskopie erwünscht
- industrielle und/oder wissenschaftliche Erfahrung ist wünschenswert
- Kreativität und Interesse an/bei technischen und organisatorischen Aufgaben
- Fähigkeit zur selbstständigen Arbeit und der eigenständigen Aneignung von Wissen und Kompetenzen
- gute Sprachkenntnisse der deutschen und englischen Sprache (schriftlich und mündlich)

Eine persönliche Weiterqualifikation (Promotion) wird erwartet.

Allgemeine Hinweise
Die Universität strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen im Wissenschaftsbereich an und fordert deshalb Frauen nachdrücklich auf, sich zu bewerben.

Schwerbehinderten Bewerberinnen bzw. Bewerbern wird bei im Wesentlichen gleicher fachlicher und persönlicher Eignung der Vorrang gegeben. Bewerbungen von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern mit Migrationshintergrund werden begrüßt.

Die Befristung erfolgt zur wissenschaftlichen Qualifikation nach § 2 Abs. 1 WissZeitVG (Wissenschaftszeitvertragsgesetz). Demnach können nur Bewerberinnen und Bewerber berücksichtigt werden, die noch in dem entsprechenden Umfang über Qualifizierungszeiten verfügen.
Methoden:
Anfangsdatum: 15. September 2019
Geschätzte Dauer: 36 Monate
Bezahlung: E13 TV-L (Vollzeit)
Papers:
Sonstiges:

Archiv-Übersicht