Zur Startseite von DrArbeit.de,
der deutschlandweiten Stellenbörse für Diplomarbeiten und Doktorarbeiten


Lupe2

Archiv - Stellenangebot

 

Dies ist ein Angebot aus der Datenbank von DrArbeit.de

Um die Datenbank komfortabel nach weiteren Angeboten durchsuchen zu können, klicken Sie einfach oben oder hier.

 
Archiv-Übersicht     Angebot Nr. 13613

Angebotsdatum: 17. September 2019
Art der Stelle: Doktorarbeit
Fachgebiet: Humanmedizin > Dermatologie
Titel des Themas: Analyse von im Krankenhaus entwickelten Fällen von Stevens-Johnson-Syndrom/Toxisch epidermaler Nekrolyse

Institut: Universitätsklinikum Freiburg, Dermatologie, Dokumentationszentrum schwerer Hautreaktionen
Adresse:
Prof. Mockenhaupt
Hauptstraße 7
79104 Freiburg
Tel.:    Fax.:
Bundesland:
Homepage:
E-Mail Kontakt: mail

Beschreibung: Das Dokumentationszentrum schwerer Hautreaktionen (dZh) an der Universitätsklinik für Dermatologie und Venerologie Freiburg sucht eine/n

Medizinische/n Doktoranden/in


Das Dokumentationszentrum schwerer Hautreaktionen (dZh) führt im Rahmen der internatio-nalen RegiSCAR-Studie ein klinisch-epidemiologisches Forschungsprojekt zur Untersuchung von schweren arzneimittelinduzierten Hautreaktionen durch. Das dZh wurde 1990 an der Universitätsklinik für Dermatologie und Venerologie als Drittmittel-finanziertes Forschungs-projekt eingerichtet. Es bestehen enge internationale Kooperationen mit Ärzten, Wissen-schaftlern, pharmazeutischen Unternehmen und Arzneimittelbehörden weltweit.

Am dZh haben wir eine klinisch-epidemiologische Doktorarbeit zum Thema Stevens-Johnson-Syndrom/Toxisch epidermale Nekrolyse zu vergeben, wobei der Fokus auf den im Krankenhaus entwickelten Fällen liegt. Hierfür müssen Fälle zur Begutachtung aufgearbeitet und im Anschluss u.a. hinsichtlich des klinischen Bildes, der Histologie und Ätiologie statis-tisch ausgewertet werden.
Zusätzlich zur Doktorarbeit bieten wir eine Stelle als studentische/wissenschaftliche Hilfskraft (max. 10h/Woche) an, welche die prospektive Fallerfassung von Patienten in unser Register umfasst (u.a. Patientenbefragung, Reisetätigkeit). Hierbei haben Sie die Möglichkeit, Ihr theo-retisch erlangtes Wissen über schwere Haut- und Schleimhautreaktionen praktisch anzuwen-den und auszubauen.

Vorteilhaft ist die Umsetzung der Doktorarbeit innerhalb von 6 Monaten in Vollzeit.

Sie überzeugen durch:

- selbständiges und verantwortungsbewusstes Arbeiten
- wissenschaftliches Interesse
- hohes Maß an Teamfähigkeit
- gute EDV-Kenntnisse im Umgang mit den Office-Anwendungen
- gute englische Sprachkenntnisse in Wort und Schrift


Bitte bewerben Sie sich mit den üblichen Unterlagen bei

Frau
Prof. Dr. Maja Mockenhaupt
Dokumentationszentrum schwerer Hautreaktionen (dZh)
Universitätsklinik für Dermatologie und Venerologie
Hauptstr. 7
79104 Freiburg
Tel. 0761 / 270 67 230
E-Mail: dzh@uniklinik-freiburg.de
Methoden:
Anfangsdatum: 17. September 2019
Geschätzte Dauer: 6 Monate
Bezahlung:
Papers:
Sonstiges:

Archiv-Übersicht