Zur Startseite von DrArbeit.de,
der deutschlandweiten Stellenbörse für Diplomarbeiten und Doktorarbeiten


Lupe2

Archiv - Stellenangebot

 

Dies ist ein Angebot aus der Datenbank von DrArbeit.de

Um die Datenbank komfortabel nach weiteren Angeboten durchsuchen zu können, klicken Sie einfach oben oder hier.

 
Archiv-Übersicht     Angebot Nr. 13731

Angebotsdatum: 13. Dezember 2019
Art der Stelle: Doktorarbeit
Fachgebiet: Biologie > Mikrobiologie
Titel des Themas: Promotionsprojekt zur Entwicklung eines Schnelltests für EHEC und pflanzliche Toxine

Institut: Robert Koch-Institut
Adresse:
Herr Alexander Nauen
Nordufer 20
13353 Berlin
Tel.: +4930187545032   Fax.:
Bundesland: Berlin
Homepage: http://www.rki.de
E-Mail Kontakt: mail

Beschreibung: Das Robert Koch-Institut (RKI) wurde im Jahre 1891 gegründet. Damit ist es eines der ältesten biomedizinischen Forschungsinstitute weltweit.
Heute ist das RKI das nationale Public Health Institut mit über 1.150 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, einer exzellenten Forschungsinfrastruktur und modernen Arbeitsprozessen.

Wir suchen für das Fachgebiet FG 11 „Bakterielle darmpathogene Erreger und Legionellen“ in der Abteilung 1 „Infektionskrankheiten“ zum nächstmöglichen Zeitpunkt befristet für drei Jahre eine/-n

Doktorandin/Doktoranden (m/w/d)
(65 %, Entgeltgruppe 13 TVöD).

Hierbei handelt es sich um eine Teilzeitposition, die es Ihnen unabhängig von Ihrer Arbeitszeit ermöglicht, Ihre Doktorarbeit anzufertigen.
Arbeitsort ist Wernigerode.

Ihre Aufgaben
Im Rahmen des Promotionsprojekts soll ein Schnelltest für EHEC und pflanzliche Toxine beruhend auf Enzymaktivität entwickelt werden. Diese Arbeiten umfassen:

• Durchführung eines interfakultären Forschungsprojektes, das thematisch zwischen Mikrobiologie und Biochemie angesiedelt ist
• Arbeiten mit bakteriellen Enteritiserregern (insb. EHEC) mit dem Ziel, deren Detektion zu verbessern
• Übertragung etablierter Verfahren auf ausgewählte, funktionell verwandte pflanzliche Toxine
• Analyse bakterieller Erreger und Toxine, vor allem mit mikrobiologischen, molekularbiologischen und biochemischen Methoden
• Durchführung chemischer Synthesen und Testung von Enzymsubstraten sowie die Analyse von Reaktionsprodukten
• intensive Zusammenarbeit mit Partnern innerhalb des RKI (Wernigerode und Berlin) und außerhalb des RKI, insbesondere mit dem Helmholtz-Zentrum für Infektionsforschung in Braunschweig
• Publikation und Präsentation von Forschungsergebnissen im nationalen und internationalen Kontext
• Anleiten von wissenschaftlichen Hilfskräften

Ihr Profil
• Abgeschlossenes Hochschulstudium (Universitätsdiplom, Master) im Bereich der Lebenswissenschaften (Biochemie, Biologie, Chemie, Humanbiologie, Biotechnologie, Molekularmedizin, o. ä.)
• Erfahrungen in bakteriologischen Forschungsarbeiten, mit einschlägigen molekularbiologischen Techniken und mit der Detektion von Enzymaktivitäten
• Erfahrungen im Umgang mit bakteriellen Pathogenen
• Erfahrungen in der Präsentation und Darstellung von Forschungsergebnissen
• Erfahrung in der Erregerdetektion, Erfassung von Reaktionsprodukten und in der chemischen Synthese wünschenswert
• Sicherer Umgang mit gängiger Arbeitsplatzsoftware
• Sprachkenntnisse (CEFR-Niveau): Deutsch mindestens C2 (exzellente Kenntnisse), Englisch mindestens C1 (fortgeschrittene Kenntnisse)
• Bereitschaft für eine erweiterte Sicherheitsüberprüfung nach § 9 Sicherheitsüberprüfungsgesetz (SÜG)


Eine hohe Eigenmotivation ist für Sie selbstverständlich. Sie erkennen den eigenen Entwicklungs- und Lernbedarf, können Kritik annehmen und sachlich reflektieren. Sie überprüfen regelmäßig Ihren Arbeitsprozess mit dem Ziel, die eigene Leistung zu steigern. Darüber hinaus verfügen Sie über kommunikatives Geschick, gehen offen auf andere Menschen zu und setzen sich mit unterschiedlichen Meinungen konstruktiv auseinander.



Ihre Fragen zum Arbeitsplatz richten Sie bitte an:
Prof. Dr. Antje Flieger
Telefon: +49 30 18754 - 4522
E-Mail: FliegerA[at]rki.de


Ihre Fragen zum Bewerbungsverfahren richten Sie bitte an:
Alexander Nauen
Telefon: +49 30 18754 - 5032
E-Mail: NauenA[at]rki.de

Methoden:
Anfangsdatum: 13. Dezember 2019
Geschätzte Dauer: drei Jahre
Bezahlung: Entgeltgruppe 13 TVöD zu 65 %
Papers:
Sonstiges: Bitte bewerben Sie sich ausschließlich über das Stellenportal des Öffentlichen Dienstes Interamt:
www.interamt.de unter der StellenID 556782/Kennziffer 135/19 bis zum 10.02.2020.
Bewerbungen auf anderen Wegen nehmen wir nicht entgegen.

Archiv-Übersicht