Zur Startseite von DrArbeit.de,
der deutschlandweiten Stellenbörse für Diplomarbeiten und Doktorarbeiten


Lupe2

Archiv - Stellenangebot

 

Dies ist ein Angebot aus der Datenbank von DrArbeit.de

Um die Datenbank komfortabel nach weiteren Angeboten durchsuchen zu können, klicken Sie einfach oben oder hier.

 
Archiv-Übersicht     Angebot Nr. 13764

Angebotsdatum: 22. Januar 2020
Art der Stelle: Doktorarbeit
Fachgebiet: Informatik > Praktische Informatik
Titel des Themas: Promotion im Rahmen des Projekts FutureSoot

Institut: Heinz Nixdorf Institut, Universität Paderborn
Adresse:
Prof. Eric Bodden
Fürstenallee 11
33102 Paderborn
Tel.:    Fax.:
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Homepage: http://www.hni.uni-paderborn.de/swt
E-Mail Kontakt: mail

Beschreibung: Das Fachgebiet Softwaretechnik entwickelt Methoden und Werkzeuge, um Hardware- und Software-systeme von morgen funktional, ausfall- und angriffssicher zu gestalten. Die Forschung erfolgt pra-xisnah, in Zusammenarbeit mit namhaften internationalen Partnern wie Amazon, AXA, BMW, Google, IBM, SAP, etc.
Ein Fokus des Fachgebiets liegt im Entwurf automatisierter Verfahren, um Softwareschwachstellen aufzufinden. Einige der am Fachgebiet entwickelten Softwarewerkzeuge werden weltweit von hun-derten Forschungsgruppen und Firmen eingesetzt. Das prominenteste dieser Werkzeuge ist Soot (https://github.com/Sable/soot), das weltweit am weitesten verbreitete Rahmenwerk zur automatisier-ten Programmanalyse für Java und Android. Im Rahmen des DFG-Projekts FutureSoot wird dieses Rahmenwerk gerade zukunftssicher erweitert und umgestaltet, um aktuelle Use Cases in Zukunft einfacher umsetzen zu können. Soot ist in Java programmiert.
Gesucht wird eine Wissenschaftlerin oder ein Wissenschaftler, der das FutureSoot-Vorhaben inhalt-lich leitet, und so in Zusammenarbeit mit anderen Mitarbeiter/innen des Fachgebiets die Umgestal-tung/Weiterentwicklung von Soot vorantreibt. Die Anstellung bietet die Möglichkeit zur angewandten Forschung im Bereich der Programmanalyse, aber auch die Entwicklung eines sichtbaren persönli-chen Profils in einem weltweit anerkannten und geschätzten Open-Source Projekt.
Methoden: Aufgabengebiet:
• Weiterentwicklung der Architektur und Implementierung des Soot-Rahmenwerks
• Angewandte Forschung an und mit Soot
• Lehre im Umfang von i.d.R. 4 SWS
Anfangsdatum: 22. Januar 2020
Geschätzte Dauer: 3 Jahre
Bezahlung: Entgeltgruppe 13 TV-L
Papers:
Sonstiges: Einstellungsvoraussetzungen:
• Sehr gutes Verständnis von:
• Java (Programmiersprache, Plattform, API und Datenstrukturen)
• Softwarearchitektur, Entwurfsmuster und Architekturstile
• Continuous integration and testing
• Kollaborative Entwicklungswerkzeuge (Git, SVN, Maven)
• M.Sc. in Informatik oder einem verwandten Fachgebiet
• Sehr gute Deutsch- und/oder Englischkenntnisse in Schrift und Wort
• Kenntnisse Statischer Programmanalyse sind von Vorteil

Wir bieten:
• Spannende, hochrelevante Forschungsthemen mit direktem Transfer in die Praxis
• agiles und kollegiales Umfeld mit vielen Gestaltungsmöglichkeiten
Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht und werden gem. LGG bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Es handelt sich um eine Vollzeitstelle aber Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich. Ebenso ist die Bewerbung geeigneter Schwerbehinderter und Gleichgestellter im Sinne des Sozialgesetzbuches Neuntes Buch (SGB IX) erwünscht.
Bewerbungen inkl. Anschreiben, Lebenslauf, Publikationsliste und den Kontaktdaten von mindestens zwei Referenzen werden per Email unter der Kennziffer 4118 erbeten.

Archiv-Übersicht