Zur Startseite von DrArbeit.de,
der deutschlandweiten Stellenbörse für Diplomarbeiten und Doktorarbeiten


Lupe2

Archiv - Stellenangebot

 

Dies ist ein Angebot aus der Datenbank von DrArbeit.de

Um die Datenbank komfortabel nach weiteren Angeboten durchsuchen zu können, klicken Sie einfach oben oder hier.

 
Archiv-Übersicht     Angebot Nr. 14007

Angebotsdatum: 11. September 2020
Art der Stelle: Doktorarbeit / Diplomarbeit
Fachgebiet: Chemie > Technische Chemie
Titel des Themas: Entwicklung alternativer Syntheseverfahren wie z. B. lösungsmittelfreie Mechanochemie sowie anderer automatisierter kontinuierlicher Produktionsstrategien für MOFs

Institut: Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung (BAM)
Adresse:
Herr Jose-Antonio Dr. Villajos
Unter den Eichen 87
12205 Berlin
Tel.:    Fax.:
Bundesland: Berlin
Homepage: http://https://recruitingapp-5507.de.umantis.com/Vacancies/609/Description/1?lang=ger
E-Mail Kontakt: mail

Beschreibung: Entwicklung alternativer Syntheseverfahren wie z. B. lösungsmittelfreie Mechanochemie sowie anderer automatisierter kontinuierlicher Produktionsstrategien für MOFs
Untersuchung der beteiligten Mechanismen während der MOF-Synthese durch in-situ-Techniken
Methoden: Optimierung solcher Synthesewege sowie die Vorbereitung und Verpackung von Materialien für die Endanwendung
Adsorptions-Desorptions-Experimente von Wasserstoff und zyklische Studien, um Informationen über Aufnahme, Kinetik, Wärmeleitfähigkeit und Stabilität unter Betriebsbedingungen zu erhalten
Anfangsdatum: 11. September 2020
Geschätzte Dauer: Zeitvertrag für 36 Monate
Bezahlung: Entgeltgruppe 13 TVöD
Papers: Ihre Qualifikationen:
Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium der Fachrichtung Chemie oder Chemieingenieurwesen oder einer vgl. Fachrichtung
Kenntnisse und Erfahrungen auf dem Gebiet Verfahrenstechnik, Nanotechnologie oder Charakterisierung fester Materialien
Erfahrung zu Metal-Organic Framework (MOF)-Materialien oder Gasadsorption sind wünschenswert
IT- und Programmierkenntnisse (MATLAB, LabView, Makroprogrammierung, multivariate Datenanalyse, SPS-Programmierung o. ä.) sind wünschenswert
Sehr gute englische Sprachkenntnisse
Sonstiges: Unsere Leistungen:
Interdisziplinäre Forschung an der Schnittstelle zu Politik, Wirtschaft und Gesellschaft
Arbeit in nationalen und internationalen Netzwerken mit Universitäten, Forschungseinrichtungen und Industrieunternehmen
Hervorragende Ausstattung und Infrastruktur
Flexible Arbeitszeiten, mobiles Arbeiten

Ihre Bewerbung:
Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung über unser Bewerbungsmanagementsystem bis zum 02.10.2020. Alternativ können Sie Ihre Bewerbung zur Kennziffer 206/20-1.4 auch per Post an folgende Anschrift senden:

Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung
Referat Z.3 - Personal
Unter den Eichen 87
12205 Berlin
www.bam.de

Fachliche Fragen zu dieser Position beantworten Ihnen gerne Herr Dr. Villajos unter der Telefonnummer +49 30 8104-5825 bzw. per E-Mail unter jose-antonio.villajos@bam.de .

Archiv-Übersicht