Zur Startseite von DrArbeit.de,
der deutschlandweiten Stellenbörse für Diplomarbeiten und Doktorarbeiten


Lupe2

Archiv - Stellenangebot

 

Dies ist ein Angebot aus der Datenbank von DrArbeit.de

Um die Datenbank komfortabel nach weiteren Angeboten durchsuchen zu können, klicken Sie einfach oben oder hier.

 
Archiv-Übersicht     Angebot Nr. 14037

Angebotsdatum: 9. Oktober 2020
Art der Stelle: Doktorarbeit
Fachgebiet: Biologie > Molekularbiologie
Titel des Themas: Zinkfinger-Mikroproteine in Haloferax volcanii

Institut: Institut für Molekulare Biowissenschaften
Adresse:
Prof. Jörg Soppa
Max-von-Laue-str. 9
60438 Frankfurt
Tel.: 069 - 798 29564   Fax.:
Bundesland:
Homepage:
E-Mail Kontakt: mail

Beschreibung: Die Bewerberin / der Bewerber soll Forschung auf dem Gebiet der Zinkfinger-Mikroproteine von Haloferax volcanii durchführen. Das Projekt erfolgt im Rahmen des DFG-Schwerpunktprogramms „Small Proteins in Prokaryotes: an unexplored World“ (SPP 2002; www.spp2002.uni-kiel.de/). Das Schwerpunktprogramm wurde von der DFG ins Leben gerufen, da in letzten Jahren klar geworden ist, dass kleine Proteine von enormer Bedeutung sind, sie aber bislang nur wenig untersucht wurden. Das Projekt war in der ersten Phase des Schwerpunktprogramms sehr erfolgreich (Zahn et al. (2020), FEBS J. PMID: 32905660; Nagel et al. (2019), Genes, PMID: 31083437). Es soll in der zweiten Phase des Schwerpunktprogramms, die am 1.1.2021 beginnt, fortgesetzt werden. Im Rahmen dieses SPP sollen in meiner Arbeitsgruppe Zinkfinger-Mikroproteine von H. volcanii untersucht werden und u.a. ihre biologischen Funktionen und molekularen Wirkmechanismen aufgeklärt werden.
Methoden:
Anfangsdatum: 9. Oktober 2020
Geschätzte Dauer: 3 Jahre
Bezahlung: GU-TV E13 50%
Papers:
Sonstiges: Qualifikationsprofil
Gesucht wird eine engagierte Mitarbeiterin / ein engagierter Mitarbeiter, die/der sich in Zusammenarbeit mit anderen Arbeitsgruppen auf die Charakterisierung der Zinkfinger-Mikroproteine von H. volcanii konzentriert. Einstellungsvoraussetzungen sind:
- eine sehr gute Masterarbeit in Biologie, Biochemie oder einem ähnlichen Gebiet
- Erfahrungen mit molekulargenetischen, biochemischen und mikrobiologischen Methoden
- Bereitschaft zur Zusammenarbeit mit Arbeitsgruppen, die auf Proteomics, Ribo-Seq und Strukturforschung spezialisiert sind.


Wir bieten
- Ein interessantes Projekt in einem neuen Wissenschaftsgebiet (emerging field)
- Mitarbeit in einer netten, engagierten Arbeitsgruppe (von Bachelor bis PostDoc)
- Einbindung in das DFG-Schwerpunktprogramm SPP2002
- Interdisziplinäre Zusammenarbeit mit anderen Arbeitsgruppen (Proteomics, RNA-Seq, Ribo-Seq, Strukturforschung)
- Flexible Arbeitszeiten
- Doktorandenvergütung mit den üblichen Sozialleistung (GU-TV E13 50%)
- „Hessenticket“ (kostenloser ÖPNV in ganz Hessen)


Kontakt für Bewerbungen
Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte bis zum 2.11.2020 an Professor Jörg Soppa, (Soppa@bio.uni-frankfurt.de; eine PDF-Datei mit allen Unterlagen). Fragen zur Promotionsstelle richten Sie bitte auch an Professor Jörg Soppa.

Archiv-Übersicht