Zur Startseite von DrArbeit.de,
der deutschlandweiten Stellenbörse für Diplomarbeiten und Doktorarbeiten


Lupe2

Archiv - Stellenangebot

 

Dies ist ein Angebot aus der Datenbank von DrArbeit.de

Um die Datenbank komfortabel nach weiteren Angeboten durchsuchen zu können, klicken Sie einfach oben oder hier.

 
Archiv-Übersicht     Angebot Nr. 14085

Angebotsdatum: 18. November 2020
Art der Stelle: Doktorarbeit
Fachgebiet: Psychologie > Sonstiges
Titel des Themas: Wissenschaftliche*n Mitarbeiter*in (m/w/d)

Institut: Fakultät für Psychologie und Sportwissenschaft, Abteilung Sportwissenschaft
Adresse:
Prof. Christoph Schütz
Postfach 10 01 31
33501 Bielefeld
Tel.:    Fax.:
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Homepage:
E-Mail Kontakt: mail

Beschreibung: Für die Fakultät für Psychologie und Sportwissenschaft, Abteilung Sportwissenschaft, suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt in Teilzeit eine*n Wissenschaftliche*n Mitarbeiter*in (m/w/d)
(E13 TV-L, befristet)

IHRE AUFGABEN

Der Schwerpunkt des Arbeitsbereichs „Motorische Kontrolle und Training“ der Abteilung Sportwissenschaft liegt auf der Planung und Kontrolle menschlicher Bewegung sowie auf deren biomechanischen und physiologischen Grundlagen. Die Labore bieten Bewegungsmessung, EEG, EMG und Kraftmessung und sind an die zentrale wissenschaftliche Einrichtung CITEC angebunden. Die Durchführung eines Promotionsprojektes im Bereich Kognition und Motorik (z.B. antizipative/retrospektive Handlungsplanung, neuronale Korrelate der Handlungsplanung, Interaktion von Arbeitsgedächtnis und Handlung) ist gewünscht.

Die Aufgaben beinhalten insbesondere:
-selbständige Grundlagenforschung im Bereich der Motorik: Design, Programmierung, Durchführung und Auswertung eigener Experimente, Dokumentation der Ergebnisse durch Publikationen in internationalen Fachzeitschriften (70 %)
-Durchführung von Lehrveranstaltungen im Umfang von 2.6 LVS in den Studiengängen der Abteilung Sportwissenschaft, vorrangig BA „Psychologie und Bewegung“ und MA „Intelligenz und Bewegung“ (20 %)
-Mitarbeit in der akademischen Selbstverwaltung (10 %)

IHR PROFIL

Das erwarten wir
-abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (z.B. Diplom oder Master) in einem einschlägigen Fach (z.B. Psychologie, Neurowissenschaft, Biologie, Sportwissenschaft)
-Erfahrung in experimenteller Forschung
-hohes Interesse im Bereich der Motorik
-Fähigkeit zum strukturierten und analytischen Arbeiten
-gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
-selbständige, eigenverantwortliche Arbeitsweise
-hohe Kommunikations-und Kooperationsfähigkeit

Das wünschen wir uns
-angestrebte Promotion
-gute Programmierkenntnisse zur Erstellung/Auswertung von Experimenten (z.B. Matlab, Presentation)
-gute Methodenkenntnisse (Datenauswertung/Statistik)

UNSER ANGEBOT

Die Vergütung erfolgt nach der Entgeltgruppe 13 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L). Die Stelle ist gemäß §2 Absatz 1 Satz 1 WissZeitVG für die Dauer von drei Jahren befristet (entsprechend den Vorgaben des WissZeitVG und des Vertrages über gute Beschäftigungsbedingungen kann sich im Einzelfall eine abweichende Vertragslaufzeit ergeben). Die Beschäftigung ist der wissenschaftlichen Qualifizierung förderlich. Es handelt sich um eine Teilzeitstelle im Umfang von 65 % von Vollbeschäftigung. Auf Wunsch ist grundsätzlich auch eine Stellenbesetzung in geringerem Umfang möglich, soweit nicht im Einzelfall zwingende dienstliche Gründe entgegenstehen.

Die Universität Bielefeld legt Wert auf Chancengleichheit und die Entwicklung ihrer Mitarbeiter*innen. Sie bietet attraktive interne und externe Fortbildungen und Weiterbildungsmaßnahmen. Zudem können Sie eine Vielzahl von Gesundheits-, Beratungs-und Präventionsangeboten nutzen. Die Vereinbarkeit von Beruf und Familie hat einen hohen Stellenwert.

INTERESSIERT?

Wir freuen uns über Ihre Bewerbung per Post an die untenstehende Anschrift oder per E-Mail unter Angabe der Kennziffer wiss20263 in einem einzigen pdf-Dokument an susanne.hoeke@uni-bielefeld.de bis zum
9. Dezember 2020. Bitte verzichten Sie auf Bewerbungsmappen und reichen Sie ausschließlich Fotokopien ein, da die Bewerbungsunterlagen nach Abschluss des Auswahlverfahrens vernichtet werden. Weitere Informationen zur Universität Bielefeld finden Sie auf unserer Homepage unter www.uni-bielefeld.de. Bitte beachten Sie, dass Gefährdungen der Vertraulichkeit und der unbefugte Zugriff Dritter bei einer Kommunikation per unverschlüsselter E-Mail nicht ausgeschlossen werden können. Informationen zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten finden Sie unterhttps://www.uni-bielefeld.de/Universitaet/Aktuelles/Stellenausschreibungen/2019_DS-Hinweise.pdf.

BEWERBUNGSANSCHRIFT

Universität Bielefeld
Fakultät für Psychologie und Sportwissenschaft, Abteilung Sportwissenschaft
Frau Susanne Höke
Postfach 10 01 31
33501 Bielefeld

ANSPRECHPARTNER

Jun.-Prof. Dr. Christoph Schütz
0521 106-5128
christoph.schuetz@uni-bielefeld.de
Methoden:
Anfangsdatum: 1. März 2021
Geschätzte Dauer: 3 Jahre
Bezahlung:
Papers:
Sonstiges:

Archiv-Übersicht