Zur Startseite von DrArbeit.de,
der deutschlandweiten Stellenbörse für Diplomarbeiten und Doktorarbeiten


Lupe2

Archiv - Stellenangebot

 

Dies ist ein Angebot aus der Datenbank von DrArbeit.de

Um die Datenbank komfortabel nach weiteren Angeboten durchsuchen zu können, klicken Sie einfach oben oder hier.

 
Archiv-Übersicht     Angebot Nr. 14150

Angebotsdatum: 28. Januar 2021
Art der Stelle: Doktorarbeit / Diplomarbeit
Fachgebiet: Humanmedizin > Innere Medizin
Titel des Themas: Klarzelliges Nierenzellkarzinim und Lipidmetabolismus - funktionelle Charakterisierung neuer VHL-regulierter Gene

Institut: Abteilung für Innere Medizin 4, Nephrologie und Allgemeinmedizin
Adresse:
PD Elke Neumann-Haefelin
Hugstetterstrasse 55
79106 Freiburg
Tel.:    Fax.:
Bundesland: Baden-Württemberg
Homepage: http://www.nephrolab.org/groups/elke-neumann-haefelin/
E-Mail Kontakt: mail

Beschreibung: Nierenzellkarzinome zählen zu den 10 häufigsten Karzinomen weltweit, weitaus häufigster SubTyp ist das klarzellige Nierenzellkarzinom (engl.: clear cell Renal Cell Carcinoma, ccRCC). Die Inaktivierung des von Hippel-Lindau (VHL) Tumorsuppressorgens ist zentraler Mechanismus bei der Entstehung sowohl erblicher als auch sporadisch vorkommender ccRCCs. Abgesehen von Mutationen im VHL-Gen wurden durch Tumor-Sequenzierungs-Projekte in ccRCCs weitere häufig mutierte Gene gefunden, so sind neben VHL epigenetische Kontrollmechanismen und der mTOR-Signalweg wesentlich an Tumorentwicklung und -progression von VHL-abhängigen ccRCCs beteiligt. An epidemiologischen Risikofaktoren kommt Adipositas eine zentrale Bedeutung zu. Umgekehrt ist Adipositas jedoch bei Patienten mit bestehendem ccRCC mit einem verbesserten onkologischen Überleben assoziiert, als Erklärung hierfür dient ein bisher wenig verstandenes Zusammenspiel zwischen VHL- defizientem Tumorgewebe umliegendem Fettgewebe. Im Rahmen der Vorarbeiten zum vorgeschlagenen Projekt wurde eine Gesamt-Transkriptom-Analyse (RNAseq) aus C. elegans (Fadenwurm) vhl-1 Mutanten (es handelt sich um Null-Mutanten) im Vergleich zu Wildtyp-Tieren durchgeführt. Es konnten zahlreiche Kandidatengene identifiziert werden, deren Expression bei Fehlen von vhl-1 signifikant verändert ist, insbesondere scheint die Abwesenheit von vhl-1 zu einem veränderten Lipidmetabolismus in C. elegans zu führen.

Dieser Zusammenhang zwischen VHL, verändertem Lipidmetabolismus und ccRCC Tumorgenese soll nun mittels Zellkultur (z.B. in verschiedenen ccRCC Zellinien) und im Modellorganismus C. elegans näher untersucht werden.
Methoden: Breites Spektrum an etablierten zellbiologischen, molekularbiologischen und tierexperimentellen Methoden (Zellkultur, Western Blot, Cloning, RNA-Isolation, RT-PCR, Immunfluoreszenz, C.elegans Genetik). Je nach Interesse kann vorrangig mit Zellkultur oder dem Modellorganismus C. elegans gearbeitet werden.
Anfangsdatum: 1. März 2021
Geschätzte Dauer: ca. 8 Monate Vollzeit
Bezahlung: Hilfestellung bei der Bewerbung für ein Stipendium
Papers: (Auswahl)
The acetyltransferase p300 regulates NRF2 stability and localization. Ganner A, Pfeiffer ZC, Wingendorf L, Kreis S, Klein M, Walz G, Neumann-Haefelin E. Biochem Biophys Res Commun. 2020

Hemangioblastoma and von Hippel-Lindau disease: genetic background, spectrum of disease, and neurosurgical treatment. Klingler JH, Gläsker S, Bausch B, Urbach H, Krauss T, Jilg CA, Steiert C, Puzik A, Neumann-Haefelin E, Kotsis F, Agostini H, Neumann HPH, Beck J. Childs Nerv Syst. 2020

CBP-1/p300 acetyltransferase regulates SKN-1/Nrf cellular levels, nuclear localization, and activity in C. elegans.
Ganner A, Gerber J, Ziegler AK, Li Y, Kandzia J, Matulenski T, Kreis S, Breves G, Klein M, Walz G, Neumann-Haefelin E. Exp Gerontol. 2019

CGEF-1 regulates mTORC1 signaling during adult longevity and stress response in C. elegans.
Li Y, Finkbeiner S, Ganner A, Gerber J, Klein M, Grafe M, Kandzia J, Thien A, Thedieck K, Breves G, Jank T, Baumeister R, Walz G, Neumann-Haefelin E. Oncotarget. 2018

Genetic kidney diseases: Caenorhabditis elegans as model system.
Ganner A, Neumann-Haefelin E. Cell Tissue Res. 2017
Sonstiges: Wir suchen hochmotivierte medizinische Doktoranden mit Interesse an einer experimentellen Doktorarbeit. Wir bieten eine sehr gute Einarbeitung und engmaschige Betreuung, ein kollegiales Arbeitsklima und ein bestens ausgestattetes Labor.

Archiv-Übersicht