Zur Startseite von DrArbeit.de,
der deutschlandweiten Stellenbörse für Diplomarbeiten und Doktorarbeiten


Lupe2

Archiv - Stellenangebot

 

Dies ist ein Angebot aus der Datenbank von DrArbeit.de

Um die Datenbank komfortabel nach weiteren Angeboten durchsuchen zu können, klicken Sie einfach oben oder hier.

 
Archiv-Übersicht     Angebot Nr. 14165

Angebotsdatum: 12. Februar 2021
Art der Stelle: Doktorarbeit
Fachgebiet: Chemie > Technische Chemie
Titel des Themas: Verhalten von Aschen und Spurenstoffen in Kraftwerken bei der Verwertung biogener Reststoffe

Institut: Institut für Energie- und Klimaforschung, IEK-2
Adresse:
Herr Michael Müller
Wilhelm-Johnen-Straße
52428 Jülich
Tel.: 02461 616812   Fax.:
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Homepage: http://www.fz-juelich.de/thermochemie
E-Mail Kontakt: mail

Beschreibung: Das vom Bundeswirtschaftsministerium geförderte Verbundvorhaben VeRa beschäftigt sich mit der Erarbeitung von Werkzeugen zur Vorhersage und Bewertung von Verschlackung und Verschmutzung sowie Kondensation wässriger korrosiver Phasen beim Einsatz unterschiedlicher biogener Brennstoffe in konventionellen Kraftwerken. Damit leistet das Projekt einen wichtigen Beitrag zur Erreichung des Ziels, die derzeit noch überwiegend fossilen Regelbrennstoffe in thermischen Kraftwerken schrittweise durch Biomassen zu ersetzen. Die Ziele der Jülicher Arbeiten liegen vor allem im Bereich der Grundlagengewinnung zum Asche- und Spurstoffverhalten in Verbrennungsprozessen und der Ermittlung und Modellierung spezifischer thermochemischer Stoffdaten. Es soll ein Team aus zwei neuen Doktoranden und erfahrenen Postdocs der Gruppe gebildet werden. Die Aufgabenverteilung wird im Team entsprechend der Interessen und Qualifikationen abgestimmt. Damit bieten die Doktorarbeiten große Gestaltungsmöglichkeiten.

Die Aufgaben im Detail:
* Experimentelle Untersuchung des Spurenstoffverhaltens in Laborreaktoren mittels Molekularstrahl-Massenspektrometrie
* Herstellung von (synthetischen) Aschen und Auslagerung unter prozessrelevanten Bedingungen in simulierter Rauchgasatmosphäre
* Charakterisierung der Aschen mittels chemischer Analyse, REM/EDX, XRD etc.
* Experimentelle Bestimmung von Stoffdaten mittels DTA, DSC, KEMS, XRD etc.
* CalPhaD-Modellierung
* Thermochemische Modellrechnungen zur Übertragung der Laborergebnisse auf Prozessbedingungen
* Teilnahme an Projekttreffen und Abstimmung mit internen und externen Partnern
* Publikation und Präsentation Ihrer Forschungsergebnisse in einschlägigen Journalen bzw. auf internationalen Konferenzen

Ihr Profil:
* Ein mindestens mit der Gesamtnote „gut“ zügig abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium im Bereich Chemie, Physik, Mineralogie, Materialwissenschaften, Chemieingenieurwesen oder einer vergleichbaren Disziplin
* Großes Interesse an experimenteller Arbeit und/oder thermochemischer Modellierung
* Hohes Maß an Selbstständigkeit und Bereitschaft zu großem Engagement
* Hervorragende Kooperations- und Kommunikationsfähigkeiten sowie die Fähigkeit, als Teil eines interdisziplinären Teams zu arbeiten
* Gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift

Unser Angebot:
* Hervorragende wissenschaftliche und technische Infrastruktur – optimale Voraussetzungen für eine erfolgreiche Promotion
* Eine hochmotivierte Arbeitsgruppe sowie ein internationales und interdisziplinäres Arbeitsumfeld in einer der
größten Forschungseinrichtungen in Europa
* Möglichkeit zur Teilnahme an (internationalen) Konferenzen und Projekttreffen
* Kontinuierliche fachliche Betreuung durch Ihre/n wissenschaftliche/n Betreuer/in
* Promotion an der RWTH Aachen
* Die Teilnahme an überfachlichen Seminaren inklusive Zertifikat
* Weiterentwicklung Ihrer persönlichen Stärken, z.B. durch ein umfangreiches Weiterbildungsangebot
* Vielfältige Angebote zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie
* Eine zunächst auf 3 Jahre befristete Stelle
* Vergütung analog der Entgeltgruppe 13 (75 %) des Tarifvertrags des öffentlichen Dienstes (TVöD-Bund).
* Informationen zur Beschäftigung als Doktorand/in im Forschungszentrum Jülich finden Sie hier (http://www.fz-juelich.de/gp/Karriere_Docs)
Methoden: Molekularstrahl-Massenspektrometrie
Auslagerungsversuche
DTA, DSC, KEMS, REM/EDX, XRD etc.
CalPhaD
FactSage
Anfangsdatum: 1. April 2021
Geschätzte Dauer: 3 Jahre
Bezahlung: 75% TVöD 13
Papers:
Sonstiges:

Archiv-Übersicht