Zur Startseite von DrArbeit.de,
der deutschlandweiten Stellenbörse für Diplomarbeiten und Doktorarbeiten


Lupe2

Archiv - Stellenangebot

 

Dies ist ein Angebot aus der Datenbank von DrArbeit.de

Um die Datenbank komfortabel nach weiteren Angeboten durchsuchen zu können, klicken Sie einfach oben oder hier.

 
Archiv-Übersicht     Angebot Nr. 14177

Angebotsdatum: 2. März 2021
Art der Stelle: Doktorarbeit
Fachgebiet: Physik > Materialphysik
Titel des Themas: Doktorand (w/m/d) Beschichtungstechnologien für Gasturbinen

Institut: Forschungszentrum Jülich GmbH
Adresse:
Frau Diwo
Wilhelm-Johnen-Straße
52428 Jülich
Tel.:    Fax.:
Bundesland:
Homepage: http://fz-juelich.de/SharedDocs/Stellenangebote/_common/dna/2021D-019-DE-IEK-1.html?nn=718260
E-Mail Kontakt: mail

Beschreibung: Forschung für eine Gesell­schaft im Wandel: Das ist unser Antrieb im For­schungs­zen­trum Jülich. Als Mitglied der Helmholtz-Gemein­schaft stellen wir uns großen gesell­schaft­lichen Heraus­forde­rungen unserer Zeit und erfor­schen Optionen für die digi­tali­sierte Gesell­schaft, ein klima­schonendes Energie­system und res­sour­cen­schüt­zendes Wirt­schaften. Arbeiten Sie gemein­sam mit rund 6.400 Kolle­ginnen und Kolle­gen in einem der größten For­schungs­zen­tren Europas und gestalten Sie den Wandel mit uns!

Das Institut für Energie- und Klimaforschung ­ Werkstoff­synthese und Herstellungs­verfahren (IEK-1) bietet eine dynamische und inter­nationale Arbeits­umgebung. Wir entwickeln Materialien und Komponenten für fortschrittliche Energie­wandler und Hoch­leistungs­speicher (insbesondere oxidkeramische Brennstoff­zellen, Festkörper-Batterien, Wärme­dämm­schichten für Gasturbinen und Gastrenn­membranen). Den Schwerpunkt bilden anorganische Materialien, die als Funktions­schichten aus Pulvern oder über die Gasphase prozessiert werden. Unsere Arbeit beinhaltet die schnelle Übertragung der wissen­schaft­lichen Resultate und der entwickelten Technologien in die Industrie.

Verstärken Sie diesen Bereich zum nächst­möglichen Zeitpunkt als

Doktorand (w/m/d)
Beschichtungstechnologien für Gasturbinen

Ihre Aufgaben:
Sie arbeiten in einem Industrie­projekt mit einem namhaften Fluggas­turbinen­hersteller zusammen. Ihr Ziel ist es, additiv gefertigte Komponenten für die Hochdruck­turbine mit Hilfe von thermischen Spritz­verfahren mit einer leistungs­fähigen Wärme­dämm­schicht zu versehen. Dabei kommen zwei innovative Beschichtungs­verfahren zum Einsatz, die die Herstellung dehnungs­toleranter, kolumnarer Schichten ermöglichen. Besonderes Augenmerk wird dabei auf die spezielle Oberflächen­kontur der additiv gefertigten Bauteile gelegt, an die die Beschichtungen angepasst werden müssen. Die Beschichtungen werden umfang­reich auch durch thermo­zyklische Belastungen charakterisiert. Die Ergebnisse liefern dann Ansätze für eine weitere Optimierung der Beschichtungen. Schließlich wird das erarbeitete Know-how an den Industrie­partner vermittelt und auf dieser Grundlage eine Komponente beschichtet.

Ihre Aufgaben umfassen dabei insbesondere:

- Mitarbeit im Projekt (Abstimmung mit den Projekt­partnern, Teilnahme an Projekt­treffen, Verfassen von Projekt­berichten etc.)
- Intensiver Austausch mit internen und externen Kolleginnen und Kollegen
- Teilnahme an nationalen und inter­nationalen Konferenzen (inklusive Präsentation Ihrer Forschungs­ergebnisse)
- Verfassen wissenschaftlicher Publikationen

Ihr Profil:
- Ein mindestens mit der Gesamtnote „gut“ abgeschlossenes Studium (Master) im Bereich Maschinenbau, Physik, Werkstoff­wissenschaften oder in einem verwandten Fach
- Kenntnisse im Bereich Keramik und Beschichtungs­technik sind vorteilhaft
- Ein hohes Maß an Selbst­ständigkeit und Bereit­schaft zu großem Engagement
- Sehr zuverlässiger und gewissen­hafter Arbeitsstil
- Ausgeprägte Kommunikations- und Teamfähigkeit
- Sehr gute Deutsch- und Englisch­kenntnisse in Wort und Schrift

Unser Angebot:
Wir arbeiten an hochaktuellen gesell­schaftlich relevanten Themen und bieten Ihnen die Möglichkeit, den Wandel aktiv mitzugestalten! Wir unterstützen Sie in Ihrer Arbeit durch:

- Einen großen Forschungs­campus im Grünen, der beste Möglichkeiten zur Vernetzung mit Kolleginnen und Kollegen sowie zum sportlichen Ausgleich neben der Arbeit bietet
- Hervorragende wissenschaftliche und technische Infrastruktur, besonders im Bereich der thermischen Spritztechnik – optimale Voraus­setzungen für eine erfolg­reiche Promotion
- Eine hochmotivierte Arbeits­gruppe sowie ein inter­nationales und inter­disziplinäres Arbeits­umfeld in einer der größten Forschungs­einrichtungen in Europa
- Möglichkeit zur Teilnahme an (internationalen) Konferenzen und Projekttreffen
- Kontinuierliche fachliche Betreuung durch Ihren wissen­schaftlichen Betreuer
- Promotion an der Ruhr-Universität Bochum
- Weiterentwicklung Ihrer persönlichen Stärken, z.B. durch ein umfang­reiches Weiterbildungs­angebot
- In der Regel einen Vertrag für die Dauer von drei Jahren
- Ein strukturiertes Promotions­programm für Sie und Ihre Betreuenden mit einem umfassenden Weiter­bildungs- und Vernetzungs­angebot über die Doktoranden­plattform JuDocs fz-juelich.de/judocs

Die Vergütung erfolgt analog der Entgelt­gruppe 13 (75%) des Tarif­vertrags für den öffentlichen Dienst (TVöD-Bund) und zusätzlich 60% eines Monats­gehaltes als Sonderzahlung („Weihnachtsgeld“). Informationen zur Promotion im Forschungs­zentrum Jülich inklusive der Standorte finden Sie hier fz-juelich.de/gp/Karriere_Docs.

Kontakt:
Das Forschungszentrum Jülich fördert Chancen­gerechtigkeit und Vielfalt.
Bewerbungen schwer­behinderter Menschen sind uns willkommen.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung bis zum 15.03.2021 über unser Online-Bewerbungsportal:
https://fz-juelich.de/SharedDocs/Stellenangebote/_common/dna/2021D-019-DE-IEK-1.html?nn=718260

Fragen zur Ausschreibung?

Kontaktieren Sie uns gerne über unser Kontakt­formular:
https://www.fz-juelich.de/portal/DE/Karriere/JobKontakt/_node.html?cms_jobid=2021D-019
Bitte beachten Sie, dass aus technischen Gründen keine Bewer­bungen per E-Mail ange­nommen werden können.

www.fz-juelich.de
Methoden:
Anfangsdatum: 2. März 2021
Geschätzte Dauer: 3 Jahre
Bezahlung:
Papers:
Sonstiges:

Archiv-Übersicht