Zur Startseite von DrArbeit.de,
der deutschlandweiten Stellenbörse für Diplomarbeiten und Doktorarbeiten


Lupe2

Archiv - Stellenangebot

 

Dies ist ein Angebot aus der Datenbank von DrArbeit.de

Um die Datenbank komfortabel nach weiteren Angeboten durchsuchen zu können, klicken Sie einfach oben oder hier.

 
Archiv-Übersicht     Angebot Nr. 14588

Angebotsdatum: 13. Mai 2022
Art der Stelle: Doktorarbeit
Fachgebiet: Biologie > Neurobiologie
Titel des Themas: Natriumkanäle und Schmerz

Institut: Center of Brain, Bahaviour and Metabolism & Klinik für Anästhesiologie und Intensivmedizin
Adresse:
Prof. Enrico Leipold
Ratzeburger Allee 160
23562 Luebeck
Tel.: ++4931018610   Fax.:
Bundesland: Schleswig-Holstein
Homepage: http://https://www.cbbm.uni-luebeck.de/nc/cbbm.html
E-Mail Kontakt: mail

Beschreibung: Die spannungsgesteuerte Natriumkanäle (NaV-Kanäle) NaV1.7, NaV1.8 und NaV1.9 sind für die Funktion nozizeptiver Afferenzen (sog. Schmerzrezeptoren) und damit für die Wahrnehmung von Schmerz von großer Bedeutung. Neben genetisch bedingten Fehlfunktionen der NaV-Kanäle, die bei betroffenen Patienten entweder eine kongenitale Analgesie oder chronische Schmerzen auslösen (Nat Genet 45: 1399-1404; Nat comm 6: 10049) untersuchen wir in unserer Arbeitsgruppe auch die funktionelle Modulation der NaV-Kanäle durch reaktive Sauerstoffspezies, deren Akkumulation mit chronischen Schmerzen unterschiedlichster Ethologie assoziiert ist. Unser Ziel ist es, Funktionsveränderungen der NaV-Kanäle, hervorgerufen durch endogene oder exogene Faktoren, und deren Folgen für die Nozizeption quantitativ zu verstehen.
Methoden: Für dieses Projekt werden sowohl molekularbiologische Methoden (PCR-basierte DNA-Mutagenese), die Kultivierung und Transfektion von Säugerzellen, die Isolation primärer Neurone aus Gewebe als auch elektrophysiologische Assays (Patch-Clamp-Technik, Multielektroden-Array) zum Einsatz kommen. Die Arbeitsmethoden sind in der Arbeitsgruppe etabliert und werden unter Anleitung erlernt.
Anfangsdatum: 1. August 2022
Geschätzte Dauer: 3 Jahre
Bezahlung: TV-L13 (65%)
Papers: Nat Genet 45: 1399-1404
Nat comm 6: 10049
Sonstiges: Diese Ausschreibung richtet sich an Absolventen/innen der Biologie, Biochemie, Biophysik, Molecular Life Sciences oder eines verwandten Faches. Die Kandidatin/der Kandidat sollte idealerweise über erste praktische Erfahrungen mit elektrophysiologischen Messmethoden verfügen. Darüber hinaus wird experimentelles Geschick, Interesse an wissenschaftlichen Fragestellungen sowie eine hochmotivierte und zielorientierte Arbeitsweise erwartet.

Archiv-Übersicht